wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Tandoori Chicken vom Grill

Indisch Chicken vom Grill

Von wize.life-Nutzer - Montag, 13.04.2015 - 18:17 Uhr

Zutaten
1 Hähnchen
1 TL Chilipulver (Kashmiri rotes Cilipulver)
1 EL Zitronensaft
2 TL Kreuzkümmel
etwas Salz
etwas Pfeffer
Für die Marinade
200 ml Naturjoghurt (besser der griechische oder türkische mit 10% Fett) besserer Geschmack
3 EL pürierte Tomaten aus der Dose
1/2 TL Chilipulver (Kashmiri rotes Cilipulver) oder frischen fein gehackten Cili
2 EL Koriander
2 EL Ingwer püriert
5 Zehen Knoblauch nach Geschmack und weiteren Terminen
1 Zwiebel
2 EL Zitronensaft
1/2 TL Gewürzmischung (Garam Masala)
Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 30 Min.
Ruhezeit: ca. 24 Std.

(1) Das Hähnchen waschen, und in grobe Stücke (Beine, Brust, Flügel) teilen, man kann natürlich auch nur Hühnerbeine oder –Brust verwenden.
(2) Mit einem scharfen Messer tiefe Ritzen in das Fleisch einschneiden. Salzen, von allen Seiten mit dem Zitronensaft und anschließend mit der Chilipulver-Kreuzkümmel Mischung einreiben und für eine halbe Stunde kaltstellen.
(3) In dieser Zeit die Marinade zubereiten. Die Knoblauchzehen fein reiben und mit der Zwiebel im Mixer oder Zerhacker fein pürieren.
(4) Joghurt, Zitronensaft, Tomaten- und Ingwerpüree sowie Koriander, Chilipulver und Garam Masala dazugeben und alles komplett fein pürieren.
(5) Die Hühnerteile in.einem großen Plasikbeutel mit den Hähnchenteilen 24 Std im Kühlschrank marinieren lassen und ab und zu durchkneten.

Den Grill auf indirekte Hitze vorbereiten und ca 15-20 min grillen aufpassen damit die Hühnerteile nicht zu schwarz werden, kann wegen dem Joghurt schnell passieren.

TIPP: Chilipulver durch frischen Chili ersetzen oder ergänzen und in die Marinade geben.
Für die, die es besonders scharf lieben, etwas mehr als beschrieben verwenden.

Bei mehr Gästen einfach hochrechnen und nicht vergessen: Ruhig mit den Gewürzen spielen und komponieren

15 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
und jetzt habe ich Hunger ... Loey, was machst Du mit mir??
Ich hege und pflege Dich, nur das Beste.
ja, stimmt,, ist immer das Beste.. Danke
Danke, wenn Du das so siehst.
Ich hatte gestern Gäste und wir haben ein Frühlings-Willkommen-Menue gemacht mit 8 Leuten. War richtig gut.

Das war die Speisenfolge:

Bärlauch-Spinat-Timbale
Wolfsbarsch im Filoteig mit Currysoße
Putenragout mit Morcheln
Gestreiftes Parfait mit Rhabarberkompott

interessiert an den Rezepten?
liest sich super gut..
ja bitte maile mir das Rezept zu..
. habe eben Dein Grillrezept von den Steaks an meinen Sohn und Schwiegertochter weiter gegeben.. sie bedanken sich, denn wenn wir grillen ist das bei meinem Sohn und Schwiegertochter zu Hause.
Das ist halt das Geheimnis der zarten Steaks
Rika ich werde das Menue spätestens morgen veröffentlichen. Mit der Überschrift:

EIN FRÜHLINGS-MENÜ um ihn stilvoll zu begrüßen
ja, wir werden nächsten Sa oder So grillen.. ich werde Dir berichten...

Gut Danke Loey.. ich werde ein Auge darauf haben oder suchen sobald ich hier im SB bin....
Unter dieser Rubrik findest Du meine Veröffentlichungen zum Thema Kochen / Rezepte:

http://www.seniorbook.de/thema/loey/themen
Danke Loey.. ganz leise sage... Du bist ein Schatz.. in allen Ehren natürlich
Danke, du weist doch für , für Genießer (innen) immer mache ich fast alles.
ja Loey, das ist wahr... Du machst Dir für jedes große Mühe
So hat halt jeder sein Steckenpferd
ein sehr Schönes .. wie ich meine
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Loey, das kenn ich und das schmeckt super gut, sehr lecker und je mehr Knoblauch desto besser
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren