wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
KARTOFFELSCHALENCHIPS

KARTOFFELSCHALENCHIPS

Von wize.life-Nutzer - Freitag, 01.05.2015 - 11:07 Uhr

Ja, das ist verrückt, so habe ich zunächst auch geantwortet, aber es ist wirklich ein Genuß
ZUTATEN (FÜR 2 PERSONEN ALS SNACK)
Schalen von ca. 7-8 großen Kartoffeln (gut abgebürstet),
2 großzügige Prisen Salz
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Prise Chiliflocken,
1 TL Koriandersaat, geröstet und gemörsert,
2 TL Sesam
1 TL Honig
3-4 EL Olivenöl
ZUBEREITUNG
Die Kartoffelschalen gut waschen und trocken tupfen. In einer Schüssel mit den Gewürzen, dem Honig und dem Öl gut vermengen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, gleichmäßig verteilen und bei 190 Grad in 25-30 Minuten knusprig backen.

Mehr zum Thema

32 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist ja lustig....muß ich unbedingt auch weitererzählen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
...werde ich auch mal probieren, aber mir brennt leider fast immer beim Kochen sogar noch das Kaffeewasser an (lach)! LG Jürgen
Für alle die überhaupt nicht kochen können, aber kochen möchten

Das Buch: „Schnippel! Brutzel! Mmmh...: Step by Step zum Küchenhelden” von Adriano Rampazzo (Autor) ist da ein guter Anfang und die richtige Hilfe.

Kochen lernen nach Comic-Zeichnungen, wirklich zu empfehlen

Seit Jahrzehnten ist „Der Silberlöffel“ der italienische Kochbuchklassiker schlechthin. Die 50 beliebtesten Rezepte aus der Bibel der italienischen Küche werden hier erstmals in leicht zugänglicher Comic-Form präsentiert – unterhaltsam zu lesen und spielend leicht nachzukochen.

Einfache Vorspeisen wie Bruschetta oder Pizza Margherita, klassische Hauptgerichte wie Lasagne Bolognese oder Hähnchen Cacciatore und leckere Desserts von Cantuccini bis Tiramisu gelingen mit diesem originellen Kochbuch garantiert im Handumdrehen.

Jedes Rezept ist mit farbigen Comiczeichnungen Step by step illustriert. So macht das Kochen selbst Küchenmuffeln Spaß. Mit einem Extrateil zu Küchentechniken und der typisch italienischen Art zu kochen sowie einem Glossar und Menüvorschlägen ist „Schnippel! – Brutzel! – Mmmh …“ das perfekte Kochbuch für junge Auszügler, freudige Kurzkocher, neugierige Küchenhelden, die Alleingelassenen und natürlich alle Fans des „Silberlöffels“!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hallo Loey - dankeschön. Das werd ich probieren, da es bei uns heute Salzkartoffeln gibt und genügend Schalen übrig bleiben - Resteverwertung par exelance
Als ich das kennen lernte war ich so richtig überrascht. Es ist ein Snack über den man mit seinen Gästen lange redet.
das glaub ich wohl und das Peperonisalz hab ich gerade ausprobiert, das weckt "Tote" auf, da muss man vorsichtig dosieren - aber lecker und ganz ohne Zusätze
Ganz Piano wenn nicht sogar pianissimo
- auf alle Fälle LOEY
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
...ungewöhnlich,aber sehr gesund!!
Verate Deinen Gästen vorher nicht was es ist.

...und dann "Überraschung" die Hinterfragen mindestens 3 X
....mind!!...das schöne aber,sie machen es nächste mal selber und überraschen dann ihre Gäste damit...
Wünsch Dir genussvolle Feiertage Loey.
Auch Dir den vollen Genuß
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich mach jetzt den test mal sehen
Deine Kritik erwarte ich.
auf jeden Fall schreib ich wie es war, bestimmt
Danke
Hi Loey, bis auf die Hitze stimm ich dir zu, habé Umluft 190 Grad benutzt und das war zu heiß und bin dann auf 140 runter, sonst wären sie verbrannt, das nächste mal lass ich es mit kleinerer Hitze angehen.
Sesam hab ich weggelassen weil ich den nicht mag und hab etwas Majoran und Muskatnuss ( nur ein Hauch) dazu

Aber sehr empfehlenswert und lecker und wirklich kein großer Aufwand.
das werd ich jetzt jedes Mal machen, wenn es Kartoffeln gibt oder einfach ne komplette Kartoffel zu Chips machen,

Danke Super Rezept
Freut mich und Danke für den Tipp.
Ach nochwas, ich mag am liebsten grobes Salz, nicht das feine und kaufe mir ab und zu frische Peperoni, davon wird ein Teil getrocknet und dann in der Kaffeemühle fein gemahlen und das vermisch ich dann mit Salz und hab dadurch immer ein würziges Salz parat, auf den Gedanken bin ich gekommen als ich geräuchertes Salz geschenkt bekommen habe.
geräuchertes Salz machen ich in einem geschlossenen Grill selbst, oder dieses Rezept:

Sizilianisches Gewürzsalz

Zutaten für 1 Einmachglas (à 120 ml)
2 große unbehandelte Orangen
1 große unbehandelte Zitrone
2 EL frische Rosmarinnadeln fein gehackt
3 EL frische Minzblättchen fein gehackt
½ TL schwarze Pfefferkörner (z. B . Kampotpfeffer)
100 g grobes Meersalz

Zubereitungszeit : 15 Minuten, Trockenzeit : 1–2 Tage

(1) Die Schale der Orangen und der Zitrone fein abreiben. Dabei darauf achten, dass keine weißen Schalenbestandteile an der Schale haften. Den Zitrusabrieb in eine Schüssel geben.
(2) Den Rosmarin und die Minze, den Pfeffer und das Meersalz zu dem Zitrusabrieb geben und alles locker mit den Händen vermengen.
(3) Die Würzmischung auf einem mit Backpapier bedeckten Backblech oder einem Tablett verteilen und mindestens 1–2 Tage bei Zimmertemperatur und trockener Raumluft trocknen lassen. Die Würzmischung ab und zu durchrühren und auf lockern.
(4) Das getrocknete Gewürzsalz im Mixaufsatz der Küchenmaschine grob zerkleinern und in 1 großes oder mehrere kleine Schraubgläser füllen und diese fest verschließen.

Dieses Salz passt hervorragend zu gegrilltem Schweine- oder Hühnerfleisch.
Würzen Sie damit Lammeintopf oder Tomatengerichte.
Oder streuen Sie es auf ein Butterbrot.
Super Gedanke, das werd ich auch probieren,
für suppe eignet sich auch Maggistrauch ( keine Ahnung wie der richtig heißt) mit Petersilie, Kerbel und Schnitllauch alles getrocknet und dann fein zerrieben und mit grobem Salz vermischt,

Das mit dem Mixer mach ich das nächste mal ganz sicher. Eigentlich einfach aber da bin ich noch nicht drauf gekommen
Du meinst mit Sicherheit: Liebstöckel
ja genau, das fällt mir nie ein, das ist halt Maggikraut bei mir
Maggikraut ist halt die gängige Bezeichnung, riecht ja auch so.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das habe ich noch nie gehört, das kann ich sehr gut probieren , die Enkel werden sich freuen.. die fallen drüber her

Schönen Feiertag und We.. und Danke Loey
...und ein Weiteres... ABFALLVERMEITUNG
ja stimmt .. und wenn es etwas wärmer ist, werden wir Kartoffeln grillen mit Schale.. die sind auch sehr fein, aber die macht meine Schwiegertochter... Danke und ciao
betr. Abfallvermeidung hätt ich auch noch nen Tipp:
Kaffeesatz, Bananenschalen kleingeschnitten und Eierschalen und das kurz gemischt ist ein prima Blumendünger, allerdings nehm ich das nur im Freiland, da kann man es besser unterharken.
Wenn du einen Komposthaufen hast, die Würmer sind wie narrisch auf Kaffeesatz. Das wird der beste Humus.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren