wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Spanien: Blechkuchen aus Pollenca mit Sommergemüse

Spanien: Blechkuchen aus Pollenca mit Sommergemüse

Von wize.life-Nutzer - Samstag, 01.08.2015 - 09:48 Uhr

Die Coca, wie der Blechkuchen in Spanien heißt, ist vor allem auf den Balearen ein Standardgericht. Es gibt sie in unzähligen Varianten, mit dünnem oder dickem Teig, süß oder salzig belegt, als Vorspeise, Hauptgericht oder Dessert.
Zutaten für 6 Personen:
1 Würfel Hefe (42 g)
1 Prise Zucker
500 g Mehl
Salz
2 EL Weißwein
200 ml Olivenöl
500 g Zwiebeln
500 g grüne Paprikaschoten
500 g Tomaten
3 EL fein gehackte Petersilie
frisch gemahlener Pfeffer
Zubereitung: ca. 1 Stunde
Backen: ca. 30 Minuten
ZUBEREITUNG
(1) Die Hefe mit dem Zucker in etwas lauwarmem Wasser anrühren. Mehl und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineingeben. Mit Mehl bestäuben und zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen. Dann den Weißwein, 5 Esslöffel Olivenöl und ⅛ Liter Wasser dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt bei Zimmertemperatur zu doppeltem Volumen aufgehen lassen.
(2) In der Zwischenzeit die geschälten Zwiebeln und die entkernten Paprikaschoten in Würfel oder Streifen schneiden. Die Tomaten enthäuten, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Das Gemüse mit der Petersilie vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
(3) Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Backblech mit Olivenöl einfetten. Den Teig dünn zu einem Rechteck ausrollen und das Backblech damit auslegen. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen.
(4) Das Gemüse auf dem Teigboden gleichmäßig verteilen und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Im heißen Ofen 25–30 Minuten backen.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren