Sommerdrink 2017

Beitrag von wize.life-Nutzer

Das süße Essigwasser erlebt sozusagen ein Revival. Bereits im 19. Jahrhundert war Switchel bei amerikanischen Farmern sehr beliebt. Bei der anstrengenden Heuernte sehnten sie sich nach einem Erfrischungsgetränk, das im Hals ein ähnliches Brennen wie Alkohol verursachte. So entstand der “Haymakers Punch“, der „Schlag zur Heuernte". Als Hipster-Getränk aus New York wird der Mix aus Ingwer, Apfelessig, Zitronensaft und Ahornsirup auch bei uns in Deutschland immer beliebter.
800 ml – 1 Liter Wasser
1 großes Stück Ingwer (geschält, in kleine Stücke schneiden)
4 Teelöffel Apfelessig
4 Teelöffel Ahornsirup oder Honig
1 Schuss Zitronensaft
Zubereitung: Die Ingwerstücke ins Wasser geben und zum Kochen bringen. Von der Herdplatte nehmen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit Essig, Zitronensaft und Ahornsirup gut miteinander verrühren. Das Ingwerwasser durch einen Sieb dazugeben.
Alles gut verrühren, abkühlen lassen und anschließend im Kühlschrank aufbewahren.