Tomaten
TomatenFoto-Quelle: Torento.sp

Tomatensuppen /klassisch, französisch und mexikanisch

Beitrag von wize.life-Nutzer

Bestes Zeichen, dass wirklich Sommer ist? Endlich gibt es wieder Tomaten, die sich solche nennen dürfen: satt, aromatisch, saftig. Und weil sie so schön vielseitig sind, toben wir uns in der Küche richtig damit aus. Jetzt fangen wir mal mit Tomatensuppen an. Sie ist cremig, fruchtig und wird heiß geliebt, die klassische Tomatensuppe und 2 Abwandlungen

Tomatensuppe klassisch

Der Klassiker begeistert mit Croûtons, Sahne und Schnittlauch schlicht und ergreifend

ZUTATEN für 2 Portionen
ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten

GRUNDREZEPT
1 Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
2 El Olivenöl
1 Tl Tomatenmark
1 Tl Zucker
1 Dose geschälte Tomaten (800 g)
200 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
1 Tl getrockneter Oregano

EXTRA
1 Weizenbrötchen (50 g)
1 El Butter
½ Bund Schnittlauch
50 ml Schlagsahne

ZUBEREITUNG
(1) Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und in einem Topf mit heißem Öl glasig dünsten. Tomatenmark und Zucker zugeben und kurz mitdünsten. Tomaten und Brühe zugießen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und zugedeckt aufkochen. Bei milder Hitze 15 Min. köcheln lassen.

(2) Inzwischen das Brötchen würfeln. Butter in einer Pfanne zerlassen, Brötchenwürfel darin bei mittlerer bis milder Hitze goldbraun rösten. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Schlagsahne halbsteif schlagen.

(3) Tomatensuppe mit dem Schneidstab fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Schlagsahne, Schnittlauch und Croûtons anrichten.

Jetzt kannst Du natürlich auch frische sonnengereifte, voll aromatische Tomaten nehmen.

Haut weg Dazu den Stielansatz der Tomaten keilförmig herausschneiden, mit reichlich kochendem Wasser überbrühen und ca. 1 Min. darin ziehen lassen. Dann lässt sich die Haut mit einem kleinen spitzen Messer ganz leicht abziehen.

ABWANDLUNGEN

Französische Tomatensuppe

Pumpernickelbrösel, ein Hauch Fenchel plus Fischfilet on top!
ZUTATEN für 2 Portionen
ZUBEREITUNGSZEIT 35 Minuten
1 Grundrezept Tomatensuppe
EXTRA
4 El Wermut (Noilly
Prat)
1 Scheibe Pumpernickel
(50 g)
1 Tl Fenchelsaat
1 El Öl
150 g Kabeljaufilet
2 El Crème fraîche
2 Stiele Dill

ZUBEREITUNG
1. 1 Grundrezept klassische Tomatensuppe zubereiten und pürieren. Zusätzlich mit Wermut würzen.

2. Pumpernickel klein hacken. Fenchelsaat im Mörser zerstoßen. Beides in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. knusprig rösten. Aus der Pfanne nehmen. Öl in der Pfanne erhitzen. Kabeljau grob würfeln, salzen, im heißen Öl anbraten und von jeder Seite bei mittlerer Hitze 1½–2 Min. braten.

3. Suppe anrichten. Mit Crème fraîche, Fisch, Pumpernickelbröseln und abgezupften Dillspitzen bestreut servieren.

Mexikanische Tomatensuppe

Schokolade ist das dunkle Geheimnis für den herrlich runden Geschmack
ZUTATEN für 2 Portionen
ZUBEREITUNGSZEIT 35 Minuten
1 Grundrezept Tomatensuppe
EXTRA
20 g Zartbitterschokolade
(60% Kakao)
¼ Tl gemahlener
Kreuzkümmel
½ rote Pfefferschote
1 Dose Mais-Kidneybohnen-Mix
(140 g Abtropfgewicht)
10 Stiele Koriandergrün
2 Handvoll Nacho-Chips

(1) 1 Grundrezept klassische Tomatensuppe zubereiten und pürieren. Schokolade und Kreuzkümmel zugeben. Pfefferschote in Ringe schneiden, zugeben und die Suppe weitere 5 Min. bei milder Hitze zugedeckt köcheln lassen.

(2) Mais-Kidneybohnen-Mix in ein Sieb abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. In die Suppe geben und kurz erwärmen. Korianderblättchen von den Stielen zupfen und zusammen mit den Nacho-Chips zur Suppe servieren.

Mehr zum Thema