wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Fertig-Suppen bieten großartige Möglichkeiten

Fertig-Suppen bieten großartige Möglichkeiten

21.08.2018, 09:19 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Die Fertigsuppen hinten im Schrank müssen nicht immer nur eine Option für Sie sein, wenn Sie am Sonntagabend nicht wissen, was Sie kochen sollen. Auch hat die Suppe oft den Ruf, ausschließlich als Erkältungsmittel herhalten zu müssen wie etwa eine Hühnersuppe bei Heiserkeit und Schnupfen zu kochen.

Aber dem ist nicht so: Sie bietet hingegen viele weitere Möglichkeiten. Hier kommen vier kreative Ideen, wie Sie eine einfache Fertig-Suppe in einem tollen Hauptgericht raffiniert einbauen können.

Suppe ist nicht gleich Suppe

Geschmacksverstärker, Glutamat oder Konservierungsstoffe schrecken gesundheitsorientierte Verbraucher schon oft vom Kauf ab. Suppenhandel.de bietet jedoch viel Alternatives. Vom Bio-Produkt bis zur veganen indischen Suppe, von Sauce bis Eintopf, werden hier gesunde Produkte ohne Geschmacksverstärker vertrieben. Hier finden auch Vegetarier etwas für den Geschmack und die Artikel sind fast immer aus natürlich angebauten biologischen Zutaten hergestellt.

1. Der Klassiker: Die Tomatensuppe ohne Geschmacksverstärker
Zusammen mit einem frischen Baguette und etwas Basilikum bietet sich die Tomatensuppe natürlich immer als perfektes Entree an. Allerdings lässt sich diese köstliche Suppe auch ebenso gut als Tomatensauce verwenden. Sie kommt ohne Geschmacksverstärker daher, ist laktose- und glutenfrei und bietet einem Pastagericht eine tolle Grundlage. Braten Sie etwas frisches Gemüse an und verfeinern Sie Ihre Tomatensuppe mit frischen Kräutern und Gewürzen. Kochen Sie Nudeln Ihrer Wahl dazu - wir empfehlen Tagliatelle oder Penne - und garnieren Sie am Ende alles mit geriebenem Parmesankäse. So lässt sich noch mehr aus der klassischen Tomatensuppe herausholen. Und garantiert köstlich!

2. Cremige Blumenkohl-Broccolisuppe:
Eine vollmundige Alternative ist auch die wohlschmeckende Blumenkohl-Broccolisuppe. Hier empfiehlt sich diese in ein Gratin einzubinden. Kochen Sie zum Beispiel Kartoffeln ab und legen diese in eine Backform. Heben sie die aufgekochte Blumenkohlsuppe vorsichtig darunter und garnieren alles mit frischen Kräutern. Ebenso können Sie Pinien- oder Kürbiskerne kurz anrösten und darunter mischen. Garantiert ein Genuss!
Auch eine Prise Muskat darf nicht fehlen und gibt Geschmack. Oben auf kommt der Gratinkäse und ab damit in den Ofen. Wer es mag, kann auch etwas zarte Hähnchenbrust in diesem Rezept verwenden. Ganz sicher ein Hochgenuss die Blumenkohl-Broccolisuppe so kreativ zu benutzen.

3. Bio-Gemüsebrühe
Besonders vielseitig einsetzbar sind die leckeren fertig Suppen von Suppenhandel.
Veganer haben hier Ihre Freude, da die Brühe ohne Hefeextrakt, gluten- und laktosefrei ist und aus rein biologisch angebauten Zutaten besteht. In dem Brühwürfel sind Steinsalz, Zwiebeln, Karotten, Schnittlauch, Curcuma und Petersilie enthalten und sie lassen sich vielseitig als Würzmittel verwenden. Sehr beliebt ist mittlerweile auch bei Veganern das Soya-Geschnetzelte, das sich gut in dieser Brühe einlegen und verfeinern lässt. Danach dann scharf angebraten und würzen. Beispielsweise in einem Currygericht zu Basmatireis ist es nicht nur lecker, sondern auch gesund.

4. Süßkartoffelsuppe
Wer es gern indisch mag, für den mag auch die Süßkartoffelsuppe passend sein. Diese können Sie noch mit tollen indischen Gewürzen anrichten. Es empfehlen sich natürlich Curry, Curcuma, Kardamom, Zimt und Ingwer. Kochen Sie Reis dazu oder dünsten Sie etwas Brokkoli oder Paprika dazu an.

Übrigens: So entsteht neben einem leckerem schnellen Gericht auch ein ayurvedisches Naturheilmittel, da die Kombination aus Süßkartoffel, Ingwer und indischen Gewürzen entgiftend und reinigend wirkt.

Mit solch schnellen Kniffen lassen sich Fertigsuppen raffiniert aufpeppen und bringen zugleich Abwechslung auf den Tisch. Die Seite suppenhandel.de hat es sich zur Aufgabe gemacht besonders gesunde und natürliche Suppen und Brühen ohne Geschmacksverstärker zu vertreiben. Eine gesunde Kombination mit Produkten ohne Zusätze kann vor allem bei Gesundheitsbewussten und Vielbeschäftigten Anklang finden: Für die schnelle bunte Küche.

Versuchen Sie es auch!

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Noch so ein Witzbeitrag, das hat ja nichts mit Genuss zu tun, mehr mit Werbung.
  • 23.08.2018, 20:40 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Fertigsuppen sind für mich keine Alternative. Brühen koche ich immer gleich mehrere Liter, die wird portionsmässig eingefroren. Damit ein gute Suppe zuzubereiten geht genauso schnell wie so was Fertiges anzurühren....
  • 23.08.2018, 18:35 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das meinst Du jetzt aber nicht ernst, oder?

Dann schau mal was da drin ist, als Beispiel Hühnersuppe

Hühnerfleisch unter 1% Besten Appetit auf Chemie.

Eine kleine Notiz zur Ergänzung:

Die Lebensmittelindustrie liebt Euch nicht, denn sie will Euch umbringen

wize.life/themen/genuss/27112/die-lebensmitte...h-umbringen
  • 23.08.2018, 03:09 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren