Quiche de Bolognese
Quiche de BologneseFoto-Quelle: Nero Detaseno

Eine Quiche der ganz besonderen Art

Beitrag von wize.life-Nutzer

ZUTATEN für 4 Portionen
ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten plus Backzeit

2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Stange Lauch
1 El Sonnenblumenöl
400 g gemischtes Hack
1 Tl getrockneter Oregano
2 El Tomatenmark
Salz, Pfeffer
1 fertiger Quiche-Teig (32 cm Ø, 300 g, Kühlregal)
Fett für die Form
200 ml Schlagsahne
4 Eier (Kl. M)
2 Tl Mehl
30 g geriebener Parmesan
100 g Rauke

ZUBEREITUNG
(1) Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Lauch putzen, gründlich waschen und in Streifen schneiden.

(2) Öl in einer Pfanne erhitzen, Hack darin kräftig anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben, 5 Min. bei mittlerer Hitze garen. Lauch und Oregano zugeben und 4 Min. mitbraten. Tomatenmark zugeben, kurz anrösten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


(3) Den Ofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Quiche-Teig in eine gefettete Tarte-Form mit heraushebbarem Boden (26 cm Ø) drücken und den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

(4) Sahne und Eier verquirlen. Mehl auf den Teigboden streuen, Hackmasse einfüllen. Eiersahne da rübergießen und mit Parmesan bestreuen. Im heißen Ofen auf dem Rost im unteren Drittel 30 Min. backen. Rauke waschen und trocken schleudern.


(5) Quiche auf einem Rost etwas abkühlen lassen und mit Rauke warm oder kalt servieren.

Quiche auf Vorrat und vom Blech
Wer gern gut vorbereitet ist, kann die Quiche fertig backen, abkühlen lassen, einfrieren, bei Bedarf auftauen und bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) ca. 10 Min. aufbacken. Für die ganz große Runde können Sie das Rezept einfach verdoppeln und die Quiche dann auf einem Blech backen.

Mehr zum Thema