wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gegrilltes Butterfly-Hähnchen oder auch Roadkill Chicken genannt

Gegrilltes Butterfly-Hähnchen oder auch Roadkill Chicken genannt

Von wize.life-Nutzer - Freitag, 03.05.2019 - 08:12 Uhr

Das Hähnchen ist wunderbar saftig und gleichmäßig gegart und bekommt durch die Zitrusfrüchte ein tolles Aroma. Diese Zubereitungsart solltet ihr unbedingt mal ausprobieren. Viel Spaß beim nachmachen!

ZUBEREITUNGSZEIT 1 Std. 30 Min.
ZUTATEN für 4 Personen

FÜR DIE MARINADE

1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
1 EL brauner Zucker
200 ml dunkles Bier
2 EL Sojasoße
400 ml passierte Tomaten
2 Stiele Thymian
1 Zweig Rosmarin
1 TL geräuchertes Paprikapulver
1 TL gemahlene Fenchelsaat
½ TL gemahlener Koriander
Etwas Hickory Rauchsalz
1 Prise Cayennepfeffer
2 EL Weißweinessig
1 TL grob gemahlener Pfeffer

AUSSERDEM
1 frisches Hähnchen (etwa 1,2 kg, küchenfertig)
Salz
Etwa 650 g Pimentos
3 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
Grobes Meersalz

ZUBEREITUNG
(1) Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und sehr fein würfeln und in einem Topf in heißem Olivenöl anschwitzen. Den Zucker hinzufügen und alles karamellisieren lassen. Mit Bier und Sojasoße ablöschen.

(2) Passierte Tomaten hinzufügen und aufkochen lassen. Thymian und Rosmarin waschen, die Blätter und Nadeln abzupfen, hacken und dazugeben. Paprikapulver, Fenchelsaat, Koriander, etwas Rauchsalz, Cayennepfeffer, Essig und Pfeffer hinzufügen.

(3) Marinade bei mittlerer Hitze unter Rühren auf etwa 250 ml einköcheln lassen (dauert etwa 20 Min.). Abschmecken, in ein Glas füllen, abkühlen lassen.

(4) Das Hähnchen innen und außen kalt abwaschen, trocken tupfen und längs entlang des Brustbeins mit einer Geflügelschere einseitig halbieren, sodass man es aufklappen kann.
Anschließend beide Seiten mit Salz kräftig einreiben. Die Pimentos waschen und trocken tupfen.
(5) Einen Kugelgrill auf etwa 180–200 °C vorheizen und die Pimentos auf dem heißen Grill von beiden Seiten 3–4 Min. scharf angrillen.

(6) Das Hähnchen anschließend mit dem Öl bepinseln und auf dem Grillrost von beiden Seiten kurz Farbe nehmen lassen. Die Glut zur Seite für indirekte Hitze schieben und die Temperatur auf etwa 160°C reduzieren lassen. Nun das Hähnchen mit der BBQ-Marinade bepinseln und den Deckel verschließen. Für etwa 35 Min. grillen. Dabei das Hähnchen weitere 4–5 Mal mit der Marinade bepinseln.

(7) Anschließend die Pimentos noch einmal kurz auf den Rost legen und erhitzen. Zum Schluss diese mit dem Zitronensaft beträufeln und mit grobem Salz bestreuen. Das Hähnchen am Tisch am besten auf einer Platte oder einem Holzbrett servieren. Dazu passt z. B. ein frischer Krautsalat mit einem Dressing auf Mayonnaisen-Basis.

TIPP:
Das Hähnchen kann auch im Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze zubereitet werden. Dabei eine Fettpfanne unter den Grillrost stellen und kurz vor Ende der Garzeit das Hähnchen mit der Grillstufe Farbe nehmen lassen.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren