Argula von Grumbach  von Uwe Birnstein Titel
Argula von Grumbach von Uwe Birnstein TitelFoto-Quelle: DEF, Neufeld Verlag

Argula von Grumbach - Biografie der Reformatorin erschienen

Deutscher Evangelischer Frauenbund Bayern

Das Leben der bayerischen Reformatorin

„Die Affäre Seehofer“

– so hat Uwe Birnstein Kapitel 3 dieser Biografie überschrieben. Da gab es einen jungen Mann, der an der Ingolstädter Universität reformatorisches Gedankengut verbreitete. Und eine Frau, die ihre Stimme für ihn erhob, als er daraufhin Schwierigkeiten bekam ...

Argula von Grumbach (1492–1554) setzte sich couragiert für die Erneuerung der Kirche ein. Leidenschaftlich und beharrlich forderte sie Amtsträger und Akademiker mit der Bibel heraus. Argulas Schriften wurden noch zu ihren Lebzeiten Bestseller. Sie stand mit berühmten Re- formatoren in Kontakt, mit Martin Luther etwa traf sie sich.

Argula von Grumbach war eine der wenigen eigenständigen Frauen der Reformation, von denen wir wissen. Mutig agierte sie sogar gegen den Willen ihres Ehemannes, was die ganze Familie zu spüren bekam. Und sie war eine der wichtigsten Figuren der Reformation in Deutschland.

Die leicht lesbare Biografie, eine Einführung in Argulas Leben und Wirken, wird ergänzt durch einen informativen Reiseführer an ihre Wirkungsstätten (Beratzhausen – München – Dietfurt – Lenting – Burggrumbach – Nürnberg – Ingolstadt – Regensburg – Köfering – Coburg – Augsburg – Zeilitzheim – Hausham).

Für Nichtreisende ist dieses Buch eine Einführung in das Leben und Wirken Argulas; Reisefreudige finden viele Tipps und praktische Hinweise auf ihrem Weg.

Diese Biographie ist im Neufeld Verlag erschienen,
ISBN 978-3-86256-048-6, 128 Seiten, 14,90 € E-Book: ISBN 978-3-86256-749-2

aus Büchertipps in def-aktuell 3/2014
download auf www.def-bayern.de