wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Muttergottes über die lebenden und die Toten
Muttergottes über die lebenden und die TotenFoto-Quelle: Thomas Bardohl

TOTENSONNTAG HAT GESCHICHTE UND TRADITION

Beitrag von wize.life-Nutzer

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser von Seniorbook,
wir gedenken heute denen die schon mal voraus gegangen sind ins Licht und wir haben ihre Grabstädte, wo einst ihr Körper zur Ruhe gebettet wurde geschmückt. Wir gedenken Ihnen, um Sie nicht aus den Augen zu verlieren denn sie waren einst mit uns verwandt, vertraut sowie bekannt. An einigen Friedhöfen in der BRD wird zum Spätnachmittag eine Andacht abgehalten, die daran erinnern soll, das unsere Lieben mit uns zusammen auf der irdischen Erde lebten, und durch Krankheit oder Unfall von uns genommen wurden. Das ist ein Schmerz, den nur der oder die kennen, die Ihr Kind in frühen Jahren zu Gott in sein Reich hergeben mussten. Mit den Jahren wird es anders, doch der Verlust-Schmerz wird bleiben, denn es ist nicht die Regel das Eltern hinter einem Kindersarg gehen, sondern eher anders herum. Was wird er sich dabei wohl gedacht haben, Menschen aus der Blüte ihrer jungen Zeit herauszuziehen zu sich in sein Reich was wir Himmel nennen. Richtig ergründen werden wir es wohl nie, doch eins soll gesagt sein:" Sie leben weiter auf einer anderen spirituellen Ebene, des Universums und Sie sind nur einen Wimpern-schlag von uns entfernt!" Ich wünsche Euch einen besinnlichen harmonischen Sonntag, um Morgen in die Vor-Weihnachtszeit über zu gehen, die unser trauriges Herz heilen sollte. Euer Thomas

Mühlenstrasse 73, 45701 Herten auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Danke für den schönen Beitrag Thomas.......!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren