wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Der Papst setzt Maßstäbe in Sachen Abstinenz: Kein Fernsehen, kein Internet

Von wize.life-Nutzer - Freitag, 29.05.2015 - 09:48 Uhr

Durchhaltevermögen ist eine Tugend, die man von einem Papst erwarten kann, aber nicht muss. Papst Franziskus zeigt, wie das geht: Er schaut seit 25 Jahren kein Fernsehen und hat sicher nichts versäumt. Im Gegenteil. Mit Sicherheit hat er die Zeit besser genutzt, was ja nicht schwer ist angesichts des Programms. Selbst das Internet meidet er und auch das kann man gut nachvollziehen.

Camerlengoogle

Organisatorisch hat wahrscheinlich sein Camerlengo alles im Griff. Reisen bucht ihm sein päpstliches Büro. Mietwagen braucht er nicht dank Papamobil. Übernachten kann er eh immer in befreundeten Klöstern. Nachrichten empfängt er nicht, die sendet er selber. Informationstechnisch hat er ohnehin einen tiptop Draht zur besten Quelle, nämlich der da oben. In Restaurants kann er sich nicht mehr alleine blicken lassen und mit Schweizer Garde als Tischaufsicht schmeckt die beste Pizza nur nach Waffenöl. Fussballergebnisse, örtliche Umleitungen oder Stromausfälle und alles, was man sonst noch wissen muss, erfährt er aus der Zeitung. Er liest täglich 10 Minuten La Repubblica.

Ich finde: Der Mann macht vieles richtig.

7 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bücher erreichen Stellen, dann kommt der Fernseher niemals hin.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kein Fernsehen, kein Internet und keine Frauen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der soll sich um seinen Verein kümmern und nicht alle belehren wollen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kein Wunder dass die im Vatikan so rückständig sind und keine Ahnung vom Leben haben...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Auch die Abstinenz hat ein Suchtpotential" (A. Ganz)
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja, zehn Minuten " La Republica" dürfte für ihn wohl reichen, denn er hat einen Draht nach oben und weiß sowieso alles. Um nicht einseitig gebildet zu sein, sollten aufgeklärte Bürger wie ich und diejenige, die keinen Draht nach oben haben, mehrere Zeitungen lesen. Vielleicht sollte noch erwähnt werden, er setzt auch Maßstäbe in sexueller Abstinenz, was nicht für unbedingt jeden Papst gilt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_VI.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren