wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Drei Tipps gegen gute Vorsätze

Drei Tipps gegen gute Vorsätze

Von News Team - Samstag, 02.01.2016 - 18:07 Uhr

Ein neues Jahr hat begonnen. Überall will man uns weismachen, dass der 1. Januar zugleich der Stichtag für den umfassenden Plan der nächsten 365 Tage ist. Doch unsere drei kleinen Tricks sind nützlicher als der große Masterplan.

Eine Million Euro verdienen, eine Weltreise machen, gesund werden, oder einfach nur das Jahr etwas ruhiger angehen: So unterschiedlich sind die Vorhaben für das Jahr 2016.

Denn wir haben in jedem Alter noch Träume und Ziele. Manche davon sind leicht zu erreichen, andere erscheinen uns aus unterschiedlichen Gründen schier unerreichbar. Deshalb lautet unser erster Rat:

1. Große Ziele in kleine Etappen aufteilen

Jedes noch so weit entfernte Endziel bietet genug Raum für kleine Etappensiege. Eine Etappe sollte in etwa einen Monat andauern. Denn so lange brauchen wir, bis sich eine neue gute Gewohnheit als Routine bei uns eingestellt hat. Das Ziel "Mit dem Rauchen aufhören" kann so in zwölf kleinere Etappenziele aufgeteilt werden: Im 1. Monat eine Schachtel weniger, im 2. Monat zwei - und so weiter.

Das große Gesamtziel kann dabei so groß und wagemutig sein, wie man selbst will - solange der nächste kleine Etappensieg erreichbar ist, führen alle Schritte zum Ziel. Wichtig nach der Zielerreichung: Nicht wieder in alte Verhaltensmuster zurückfallen, sondern weiter auf der Welle des Erfolgs schwimmen!

2. Große und kleine Ziele präzise formulieren

"Ich will mich gesund ernähren" ist zwar ein hehres Ziel. Aber leider nicht sehr präzise formuliert. Besser wäre beispielsweise: Ich will nur noch einmal pro Woche Fleisch essen - ich will meinen Schokoladenkonsum auf eine Tafel pro Woche beschränken - ich will jeden Tag mindestens 250g Gemüse essen. Auch hier gilt: Das Gesamtziel kann gewaltig wirken, wenn ein Fleisch-Liebhaber zum Veganer mutieren will. Aber solange die einzelnen Schritte des Ziel-"Rezeptes" klar formuliert sind, fällt es uns weniger schwer, dranzubleiben.

Wie gesagt: Wir brauchen ungefähr einen Monat, bis sich eine neue gute Gewohnheit bei uns zur Routine entwickelt hat. Wenn Du einen Monat lang dreimal pro Woche Sport treibst, wird es Dir im zweiten Monat eher schwerfallen, keinen Sport mehr zu treiben - weil Du Dich daran gewöhnt hast. Deshalb können auch 12 kleinere Etappenziele - also eines pro Monat - anstelle eines großen Ziels gut umgesetzt werden. So bleibt auch jeweils ein Monat Zeit, um sich das Etappenziel für den kommenden Monat festzulegen.

3. Siege feiern und Rückschläge akzeptieren

Die Angst vor dem Scheitern ist in unserer Kultur sehr tief verwurzelt. Versagen, sich die Blöße geben und gar aufgeben: Das flößt uns Angst ein. Aber Rück- und Tiefschläge gehören zum Leben einfach dazu. Um sich selbst die Angst zu nehmen, hilft der Gedanke: Was wäre das Schlimmste, das passieren könnte, wenn ich scheitere? In vielen Fällen sind die Konsequenzen weniger gravierend als gedacht. Diese Erkenntnis hilft uns dabei, mutig unseren Weg zu beschreiten.

Gleichzeitig ist es wichtig, kleine Siege zu feiern und sich selbst zu belohnen. Natürlich sollte bei dem Ziel "Ich nehme 10kg ab" die Belohnung kein Schokoladenkuchen (mit Sahne) sein. Sondern lieber ein entspannter Nachmittag mit einem Buch, oder eine Reise durch den eigenen Kleiderschrank, wenn geliebte alte Sachen wieder passen (oder zu groß geworden sind).

Sich selbst konkrete, präzise und erreichbare Etappenziele zu setzen, ist also weitaus sinnvoller, als X gute Vorsätze am Anfang eines Jahres zu fassen, die dann langsam aber sicher über Bord geworfen werden.

Welches kleine Etappenziel steht bei Euch auf dem Programm?

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gar keins...warum soll ich mir Ziele setzen, wenn ich für dieses Jahr keins hab?2015 hatte ich zwei Ziele, die ich auch erreichen konnte.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kleines Etappenziel ? Ich nehme 1 Kg ZU
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liest sich gut
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren