wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Personen

Von wize.life-Nutzer - Dienstag, 26.01.2016 - 08:40 Uhr

Hallo zusammen,

Ich frage mich immer öfter warum manche Menschen so an ihren Posten hängen, geht es da um Macht und Geld oder so. Es kommt dann auch noch hinzu das manche Leute ein Alter erreicht haben wo man von sich an das aufhören und sich zur Ruhe setzen denken sollte. Ein normaler Mensch ist meist froh wenn er mit 67 in Rente gehen kann.

Was ist eure Meinung dazu.

Mit freundlichen Grüßen

Markus Gaßner

Mehr zum Thema

20 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist wieder so ein Mittelding , die einen können es nicht lassen, die anderen würden gerne aufhören können aber nicht weil sonst das Geld nicht reicht.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein normaler Mensch wäre sicherlich froh, wenn er VOR 67 in Rente gehen könnte.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist schwierig dazu etwas zu sagen, wenn Du schon vorgibst, was ein "normaler Mensch" tut.
Es gibt sicher einige, die arbeiten gern, es ist sozusagen ihr Hobby.
Nach meiner Erfahrung ist das Gegenteil, also der Müßiggang, auch gefährlich. Wer keinen Anforderungen mehr an sich stellt, landet irgendwann auf der Couch vor dem Fernseher oder dem PC.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Unter dem Begriff "das Leben genießen" stellt sich wohl jeder etwas anderes vor. Nicht jeder hat die Mittel, auf einer Luxusjacht mit seinen Freunden auf den Weltmeeren zu kreuzen und seinen Leidenschaften zu frönen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ganz einfach....weil es auch Spaß macht (sollte) und weil es fit hält....wer rastet, der rostet.....ich kann mir nicht vorstellen, "einfach" in Rente zu gehen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nicht nur das Alter braucht Müßiggang.....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es gibt Menschen mit einem "Standesdünkel". Es fällt ihnen sehr schwer, in die Reihe ihrer "normalen" Mitmenschen zurück zu treten, wenn Sie ihre verschiedenen "Ämter" aufgeben müssen. Jenseits des Arbeitslebens muss man jedoch "Los-lassen-können". Die Beziehungen aus dem Arbeitsleben, die politischen Kontakte sind im allgemeinen rein zweckorientiert und sind schnell Vergangenheit. Deshalb fällt es auch z.B. Unternehmern teilweise sehr schwer, Betriebsübergaben an die kommende Generation frühzeitig zu gestalten.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Rente nennt man geregelte Armut !!!!!!
Ich kenne keinen, Marita.
aha, Staatsdiener ???
Lange gearbeitet haben auch sehr viele der Menschen, die ihre Rente durch einen Nebenjob aufbessern müssen. Wahrscheinlich hatten sie keine guten Berufe.
Buuuuuuhhhhhh.........
Unterschichten-Berufe..........

Der gutgestellte sagt: "Eure Armut kotzt mich an"
Das stimmt definitiv nicht, Marita! Du darfst nicht von Dir und Deinem Bekanntenkreis ausgehen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
.............am Samstag ist mein letzter Arbeitstag. Bin schon sehr gespannt was noch kommt.
brauchst kein wecker mehr stellen,keinen chef mehr grüßen..hast viel freizeit lass dich überraschen...
Ich freu mich drauf Regina und keinen Wecker mehr stellen ist nach 50 Jahren bestimmt traumhaft.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Als ich hätte keine Lust länger als ich unbedingt muss zu arbeiten: das Leben besteht nicht nur aus Plackerei für andere sowieso nicht
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren