wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
"Öko-Test" hat Biere unter die Lupe genommen

"Öko-Test" findet Glyphosat-Rückstände im Pils - auch in einem Bio-Bier

Von News Team - Mittwoch, 29.05.2019 - 10:08 Uhr

Im aktuellen Bier-Test von „Öko-Test“ sind 13 Pils, darunter Radeberger und Jever, mit dem umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat belastet. Die bierspezifische Qualitätsprüfung bestanden dagegen alle der 43 getesteten Pilsbiere mit Bravour.

In der Mehrzahl der Fälle handelte es sich um einen Gehalt über 0,01 Milligramm pro Kilogramm, wie "Öko-Test" mitteilte. Das ist sehr gering, die Biere können deshalb trotzdem getrunken werden. Die Tester von „Öko-Test“ nahmen dennoch einen Punkteabzug vor, da Krebsforscher der Weltgesundheitsorganisation Glyphosat als wahrscheinlich krebserregend und möglicherweise erbgutschädigend für den Menschen einstufen. „Das heißt, ein Restrisiko ist nicht ganz auszuschließen“, wie Redakteurin Birgit Hinsch erläutert.

Folgen sind umstritten

Tatsächlich ist umstritten, welche Auswirkungen der Unkrautvernichter Glyphosat hat. Manchen Studien zufolge ist er unbedenklich für den Menschen. Einig sind sich Forscher, dass der Wirkstoff ein Insektenkiller ist.

Keine Keime in Bieren

Die positive Nachricht: Die meisten Pilsbiere (zwei Drittel im Test) sind frei von jeglichen bedenklichen Stoffen. Keime wurden nirgendwo gefunden.

24 Mal "sehr gut"

Zu weiteren Qualitätskriterien gehörten Bittereinheiten, Stammwürze, Endvergärungsgrad und Schaumhaltbarkeit. Die Biere überzeugten hier überwiegend die Tester, so dass insgesamt 25 Marken ein „Sehr gut“ bekamen. Zwölf Marken wurden mit „gut“ bewertet, hier wurden etwa geringe Pestizid-Rückstände gefunden. Punktabzug gab es auch für die Schaumqualität und Einwegverpackungen.

Aldi- und Lidl-Biere bei den Verlierern

Mit „befriedigend“ kamen ein Bio-Bier und fünf konventionelle Pils am schlechtesten davon, darunter laut „t-online“:

  • "Hofmark Pils" von Denree
  • "Perlenbacher Premium Pils" von Lidl
  • "Schultenbräu Premium Pilsener" von Aldi Nord
  • "Stephans Bräu Pils Premium" von Kaufland
  • "5,0 Original Pils" von 5,0 Biervertriebsgesellschaft

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sowas gehört in kein Bier rein.
Egal ob teuer oder billig
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren