Von der Sonne verwöhnt: Bad Waldsee war 2013 der sonnigste Ort in Baden-Würt ...
Von der Sonne verwöhnt: Bad Waldsee war 2013 der sonnigste Ort in Baden-Württemberg

Von der Sonne verwöhnt: Bad Waldsee war 2013 der sonnigste Ort in Baden-Württemberg

Heiss Public Relations

Gäste in Bad Waldsee können mit einem Platz an der Sonne rechnen. Die oberschwäbische Kurstadt nördlich des Bodensees ist mit 1.932 Sonnenstunden der sonnigste Ort in Baden-Württemberg. Auf die weiteren Ränge im Ländle verwiesen wurden March (Breisgau) und Goerwihl-Segeten (Schwarzwald). Im Jahr 2012 war Bad Waldsee mit 2194 Sonnenstunden der sonnigste Kurort Deutschlands. Ermittelt werden die Sonnenstunden von der Meteomedia AG und dem Deutschen Wetterdienst (DWD) – ein Netz von bundes-weit rund 1200 Wetterstationen.

Die charmante Stadt, wunderbar zwischen zwei Seen gelegen, liegt noch mit weiteren Superlativen im Sonnenschein: Drei anerkannte Heilmittel – Moor, Kneipp und Thermal – bietet die Kurstadt. Aus der Erde sprudelt 60 Grad heißes Thermalwasser, im Umland liegt der wertvolle Torf für Moorbäder und Kneippanwendungen halten fit. Das einzigartige Erwin Hymer Museum für mobiles Reisen und das erste Spätzlemuseum laden neuerdings zum Besuch. Und einen Eintrag im Guinnessbuch der Rekorde gab es 2012 für die längste Traktorenschlange der Welt.

Ausschlaggebend für das meist schöne Wetter der 20.000 Einwohner zählen-den Stadt auf 600 Meter Höhe ist das nebelarme und milde Reizklima in der leicht hügeligen Landschaft 40 Kilometer nördlich des Bodensees. Gäste genießen alle Annehmlichkeiten eines Moorheilbades und eines Kneipp-Kurortes der „Premium-Class“.

Bad Waldsee / München, 14.2.2014