Fleisch essen hält das Gehirn fit - vor allem bei Männern.
Fleisch essen hält das Gehirn fit - vor allem bei Männern.Foto-Quelle: (c) Digital Vision/ Michael Blann

Ältere Männer sollten mehr Fleisch essen

Lifeline - DAS GESUNDHEITSPORTAL

Tierisches Eiweiß – also Fleisch und Käse – halten Männer geistig länger fit. Das besagt eine Studie, die nicht nur die Liebhaber von saftigen Steaks und deftigen Braten begeistern könnte.

Eiweiß ist lebensnotwendig. Vor allem für die Muskeln, aber auch für das Gehirn. Doch mit fortschreitendem Alter kann der Körper Eiweiß aus der Nahrung immer schlechter verwerten. Nicht wenige Senioren leiden deshalb unter Eiweißmangel. Verstärkt wird das häufig noch durch die Essgewohnheiten. Viele achten vor allem im Alter auf besonders gesunde Ernährung und verzichten deshalb häufig auf Fleisch und fetten Käse. Sie essen dafür mehr Gemüse, Obst Reis, Kartoffeln. Das kann den Eiweißmangel jedoch noch verstärken.

Fleisch essen hält Männer geistig fit


Eine japanische Studie hat das jetzt genauer untersucht und dabei herausgefunden, dass Männer, die gerne Fleisch und anderes tierisches Eiweiß essen, geistig besonders fit sind – im Gegensatz zu denjenigen, die sich fleischlos ernähren. Bei Frauen war dieser Effekt übrigens nicht aufgetreten.

Bislang galt: Vegetarier sind gesünder


Fleisch essen ist also vor allem für ältere Männer wichtig - ein Phänomen, dass sich medizinisch noch nicht richtig einordnen lässt. Bislang hatten andere Studien gezeigt, dass Fleischverzicht Lebensjahre schenkt und Vegetarier gesünder sind als Fleischesser.

Doch was meinen Sie? Was sind Ihre Erfahrungen? Ist Verzichten aufs Fleisch tatsächlich sinnlos und bauen Fleischesser im Alter geistig weniger oder gar nicht ab?

Lesen Sie mehr zu diesem provokanten Thema auf Lifeline: Ältere Männer dürfen mehr Fleisch essen