wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vorsorge im Alter: ein Treppenlift

Vorsorge im Alter: ein Treppenlift

17.03.2014, 15:13 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Ich wohne in einem wunderschoenen, denkmalgeschutzten Haus in der Innestadt von Muenchen an der Isar im Gruenen. Wir sind 8 Parteien
Ich bin Eigentuemerin, und werde diese Wohnung nie verlassen. Leider ist die Wohnung im 3.Stock ohne Aufzug!!!
Der Gedanke an die Notwendigkeit eines Treppenliftes gehoert, meiner Meinung nach, zur Vorsorge fuer das Alter.
Bald werde ich einen Treppenlift brauchen. Dazu brauche ich die Zustimmung der anderen Eigentuemer.
Wenn Ihr mehr wissen wollt, wie dieses "Abenteuer" weiter verlaeuft, meldet Euch bitte bei mir

Mit herzlichen Gruessen,
Eva Maria Huschka

Mehr zum Thema

9 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nun sind ja schon 3 Jahre nach Deinem Beitrag ins Land gezogen...; ist der Treppenlift mittlerweile eingebaut ??
  • 24.03.2017, 21:40 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Über 3 Stockwerke einen Treppenlift einzubauen, wird technisch sehr schwierig werden. Die Genehmigung der Miteigentümer vorausgesetzt.
Dann eine Firma ins Haus für eine Beratung holen.
Treppenlifte eignen sich meiner Meinung nur in Eigenheimen.
  • 17.03.2014, 18:57 Uhr
Danke! Das habe ich schon getan. Die Fa. sagt es waere einfach in meinem Treppenhaus weil es so breite Stufen gibt.
Ich wusste schon dass es teuer wird .
  • 17.03.2014, 20:16 Uhr
Ich sehe, es ist schon weit fortgeschritten.
Schönen Abend noch nach München.
Carlo
  • 18.03.2014, 18:27 Uhr
Jetzt musste ich den Einbau verschieben, weil es zu spaet war, das Thema auf die Tagesordnung der Eigentuemerversammlung zu setzen. Es koennte auch im Umlaufverfahren gehen, aber da muessen dann 100 % der Eigentuemer zustimmen. Das ist mir zu riskant. Bei einer E.Versammlung reicht die Mehrheit der Anwesenden.
Ist vielleicht gut so, dann MUSS ich noch ein Jahr hart trainieren. Meine Mutter wurde 99 Jahre alt, weil sie taeglich die drei Teppen ueberwinden musste.
  • 24.03.2014, 18:23 Uhr
Ja, Eva Maria, mit 99 Jahre noch täglich 3 Treppen zu schaffen wäre doch eine tolle Sache.
Ich wünsche die alles Gute für die Zukunft
Viele Grüße
Carlo
  • 24.03.2014, 19:15 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der Lifta ist eine sehr gute Idee. Eine Freundin von mir konnte so bis zu Ihrem 90. Geb. im eigenen Haus wohnen bleiben.
Gruß Uschi
  • 17.03.2014, 18:10 Uhr
Vielen Dank fuer die Ermutigung
Eva Maria
  • 17.03.2014, 20:07 Uhr
Liebe Eva Maria,

bei der Altersvorsorge auch an einen Treppenlift, der benötigt werden könnte, zu denken, ist ein sehr guter Tipp. Vielen Dank dafür und viel Glück!

VG,
Melvin
  • 09.04.2014, 09:30 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren