wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Erstes Spenderegister für Hornhäute eingerichtet

Erstes Spenderegister für Hornhäute eingerichtet

Low-Vision-Kreis
25.03.2014, 12:32 Uhr
Beitrag von Low-Vision-Kreis

Lions Hornhautbank Baden-Württemberg

Erstes Spenderegister für Hornhäute eingerichtet

Das bundesweit erste Spenderegister für Augenhornhäute ist anlässlich der Feier zum zehnjährigen Bestehen der Lions Hornhautbank Baden-Württemberg am Universitätsklinikum Freiburg etabliert worden.
Zu den Ersten, die ihre Bereitschaft erklärten, sich als Hornhautspender registrieren zu lassen, zählte am Samstag, 7. Dezember, auch der Direktor der Freiburger Universitätsaugenklinik Prof. Thomas Reinhard. Ihren Eintrag ins Spenderegister vollzogen ebenso Prof. Hans-Jochen Schiewer, Rektor der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Prof. Rüdiger Siewert, Leitender Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Freiburg, und Gerhard Leon, Lions Past Distrikt-Governor und Mitglied des Lions Clubs Kaiserstuhl-Breisgau.

Mit diesem Spenderegister soll die oftmals schwierige Versorgungssituation mit langen Wartezeiten wegen fehlender Transplantate zumindest in Südbaden verbessert werden. Das Register dient den Angehörigen als Entscheidungshilfe, ob sie die Augenhornhaut eines Verstorbenen zur Transplantation freigeben. „Ohne die explizite Einwilligung zu Lebzeiten - etwa durch einen Organspendeausweis - oder die Zustimmung der nächsten Angehörigen darf keine Augenhornhaut entnommen werden“, betont das Freiburger Universitätsklinikum. Häufig sei jedoch unklar, ob ein Verstorbener zu Lebzeiten einer Hornhautspende explizit zugestimmt habe oder ob dies sein ausdrücklicher Wille gewesen wäre.

Die Dokumentation der grundsätzlichen Spendebereitschaft oder der grundsätzlichen Ablehnung einer Hornhautspende im Spenderegister soll den Angehörigen als "verlässlicher Anhaltspunkt" dienen. Die Dokumentation im Spenderegister alleine, so die Uniklinik, sei jedoch nicht verbindlich im Sinne des Transplantationsgesetzes: "Das letzte Wort haben die Angehörigen."

Quellen und Foto: Universitätsklinikum Freiburg
Zum Foto:
Sie erklärten als Erste ihre Bereitschaft zur Eintragung in das Spenderegister der Lions Hornhautbank Baden-Württemberg (v. l.): Thomas Reinhard, Rüdiger Siewert, Hans-Jochen Schiewer und Gerhard Leon. Foto: Universitätsklinikum Freiburg

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren