wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Heilfasten – ein Frühjahrsputz für Ihren Körper

Heilfasten – ein Frühjahrsputz für Ihren Körper

Uschi T. vom Chiemsee Alpenland
28.03.2014, 10:13 Uhr

Haben Sie auch die ausgelassene Faschingszeit genossen und so richtig viele leckere Krapfen geschlemmt? Nach so viel Gaudi und so vielen kulinarischen Genüssen, brauchen der Körper und der Geist eine kleine Auszeit. In der Zeit zwischen Fasching und Ostern liegen die kalendarischen Fastentage. Die 40-tägige Fastenzeit hat ihre Wurzeln in dem christlichen Glauben. Die ursprüngliche Idee: Der Verzicht auf die Aufnahme von fester Nahrung sollte den Geist und die Seele reinigen und stärken. Auch heute noch kann das Fasten religiös motiviert sein. Jedoch fasten viele Menschen auch aus moralischen oder gesundheitlichen Gründen.

Heute leben wir in einer Gesellschaft, in der das Thema Gesundheit groß geschrieben wird. Aktiv sein, gesundheitsbewusst leben, regelmäßig Sport treiben – das kommt heute gut an. Auch das Heilfasten hat sich zu einem generationsübergreifenden Gesundheitstrend entwickelt. Das Heilfasten hat vordergründig das Ziel, dem Körper Gutes zu tun. Das positive seelische Empfinden, das sich im Verlauf der Fastenzeit einstellt, ist ein netter Nebeneffekt des Heilfastens. Das Heilfasten kann sowohl präventiv als auch zur Linderung bestimmter Beschwerden gemacht werden. Eine Heilfastenkur eignet sich wunderbar zur Entschlackung und Entgiftung des Körpers und führt zu mehr Wohlbefinden. Viele chronische Gesundheitsprobleme lassen sich durch regelmäßiges Heilfasten bessern oder sogar völlig heilen. Eine Heilfastenkur stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte, bringt den Säure-Basen-Haushalt wieder in Balance, sorgt für neuen Energieschub und macht gute Laune.

Es gibt unterschiedliche Heilfastenkuren. Manche von ihnen basieren auf einem reinen Trinkkonzept, das heißt in dieser Zeit wird von der Aufnahme fester Nahrung abgesehen. Bei dieser Art von Kuren wird der Körper nur mit Gemüse- und Obstsäften, Gemüsebrühe, Tees und Wasser versorgt. Auf diese Weise werden schädliche Schlackstoffe und Gifte aus dem Körper gespült. Andere Kuren, wie zum Beispiel die Saftfasten- oder die Basenfastenkur, helfen den aus dem Gleichgewicht geratenen Säure-Basen-Haushalt wieder herzustellen. Unser Körper wird übersäuert, wenn wir viel Fleisch-, Milch-, Weizen- und Zuckerprodukte konsumieren. Ein übersäuerter Körper entzieht unserem Organismus lebenswichtige Spurenelemente und Vitamine, um die Säure zu neutralisieren. Die Folgen sind fahle, trockene Haut, Haarausfall, Müdigkeit, Immunschwäche, Verdauungsprobleme und vieles mehr.

Sie können eine Heilfastenkur in Eigenregie zu Hause selbst machen oder sich professionell begleiten lassen. Zahlreiche Hotels und Kliniken bieten Heilfasten-Pakete an. Die Vorteile hier sind der speziell auf Sie abgestimmte Fastenplan, eine rund um die Uhr Betreuung durch fachkundiges Personal sowie ein abwechslungsreiches Sportangebot. Bitte beachten Sie, dass das Heilfasten auf den Körper zwar eine nachgewiesene heilende Wirkung hat, die Prozedur jedoch auch eine starke Belastung für den Organismus darstellt. Daher bedarf eine jede geplante Heilfastenkur einer vorherigen Absprache mit dem Hausarzt!

Weitere Informationen, Tipps und Adressen zum Thema Heilfasten >>

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mann/Frau überlege vorher, was so auf den Tisch kommt, nicht nur mengenmäßig, sondern auch von der Zusammensetzung, und dann ist ein solcher Aufwand bzw. auch Blödsinn einfach nicht nötig.
  • 30.03.2014, 18:51 Uhr
Uschi T. vom Chiemsee Alpenland
Heilfasten ist keineswegs ein Blödsinn. Ein "normal" essender Mensch nimmt etwa 80% säurehaltige und nur 20% basenhaltige Lebensmittel zu sich! Eigentlich aber sollte das Verhältnis genau umgekehrt sein. Heilfasten ist durchaus ein spannendes Thema. Es lohnt sich, sich damit auseinander zu setzen....
  • 04.04.2014, 12:06 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren