wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Reisen Sie sich gesund

Reisen Sie sich gesund

Uschi T. vom Chiemsee Alpenland
11.04.2014, 12:57 Uhr

„Gesundheit ist das höchste Gut“, so eine alte Volksweisheit. Gerade in der heutigen Zeit macht sich die Tendenz zum gesundheitsbewussten Lebensstil zunehmend bemerkbar. Blässe und ständige Ohnmachtsanfälle waren vielleicht im 19. Jahrhundert schick, heute ist dieses „Schönheitskonzept“ längst aus der Mode. Vitalität, Kraft, Ausdauer und eine von der Sonne geküsste Haut sind heute Teil der neuen Körperkultur. Wir achten mehr auf eine gesunde Ernährung und studieren vor dem Supermarktregal schon mal kritisch die Zutatenliste auf der Lebensmittelverpackung. Wir versuchen regelmäßig zu sporteln und interessieren uns für diverse Entspannungstechniken sowie sanfte Trainingsmethoden, wie Pilates und Yoga. Auch präventive Kuraufenthalte und Wellnessreisen sind heute längst im Trend. Überhaupt setzten wir uns viel aktiver und intensiver mit dem Thema Gesundheit auseinander. Heute geht es auch vielen nicht nur darum irgendwohin zu verreisen, sondern vielmehr darum, nach einem Urlaub wieder erholt, entspannt, körperlich fit und innerlich ausgeglichen Heim zu kehren.
Eine wunderbare Destination für einen gesundheitsfördernden Urlaub ist die Region Chiemsee-Alpenland. Atemberaubende Berglandschaft, idyllische Seen, unberührte Natur und malerische Dörfer. Im Süden Bayerns zwischen München und Salzburg gelegen, ist die Region Jahr für Jahr ein beliebtes Ferien- und Erholungsziel. Wer eine Auszeit vom Großstadttrubel braucht, für seine Gesundheit was Gutes tun möchte oder eine große Sehnsucht nach einem grünen Paradies verspürt, der wird hier in der Region Chiemsee-Alpenland fündig.

Letztes Jahr wurde die Stadt und der Landkreis Rosenheim vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit mit dem begehrten Qualitätssiegel „Gesundheitsregion Bayern“ ausgezeichnet. Dass die Region rund um Rosenheim für einen Erholungsurlaub sowie regenerierenden Rehabilitations- und Kuraufenthalt ideal geeignet ist, das war bisher weit bekannt, nun aber ist die Gesundheitskompetenz auch schwarz auf weiß bestätigt. Kein Wunder, denn die Gesundheitsregion im bayerischen Voralpenland vereint insgesamt drei Heilbäder, ein Kneippkurort, sechs Luftkurorte und neun anerkannte Erholungsorte. Zudem verzeichnet Chiemsee-Alpenland deutschlandweit eine der höchsten Klinikdichten mit einem umfangreichen Therapie- und Rehabilitationsangebot.

Thermalquellen, Moor und gute Luft – hier erwartet Sie die geballte Heilkraft der Natur. Die Region unter dem weiß-blauen Himmel ist mit natürlichen Heilquellen reich gesegnet: Der bayerische Kurort Bad Aibling im Mangfalltal ist das traditionsreichste Moorheilbad und zugleich das jüngste Thermalbad. Die Thermalquellen in Bad Endorf zählen zu den wirkstoffreichsten in ganz Europa. Das Heilwasser aus den Tiefen der Erde wirkt beispielsweise durchblutungsfördernd, lindert rheumatische Beschwerden und kurbelt den Stoffwechsel und das Immunsystem an. Das Natur-Heil-Dorf Bad Feilnbach, das aufgrund der üppigen Streuobstwiesen und des sanften Klimas auch das „bayerische Meran“ genannt wird, ist für seine heilenden Mooranwendungen bekannt. Das „schwarze Gold“ wird in Form von Packungen und Bädern angewendet und hilft unter anderem bei Gelenkschmerzen, Kinderlosigkeit, Osteoporose, Nervenschäden, Stress sowie Durchblutungsstörungen. Die Orte Bernau und Prien am Chiemsee sind ausgezeichnete Luftkurorte und eignen sich wunderbar für entspannte Fahrradausflüge, gemächliche Nordic-Walking-Touren, ausgedehnte Wanderungen, erfrischende Schwimmtage und erlebnisreiche Bootsausflüge am Chiemsee. Und wer die Gipfel erstürmen will, der kann auch dies tun. Oben angekommen, wird er garantiert mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt.

Entdecken Sie die Gesundheitsregion Rosenheim – stärken Sie Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele.

Sabine Ludwig - Google+

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren