wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Woher weiß ich, ob die Kosten für mein Zahnimplantat angemessen ist?

Woher weiß ich, ob die Kosten für mein Zahnimplantat angemessen ist?

Annette Bulut
24.04.2014, 09:30 Uhr
Beitrag von Annette Bulut

Bekommen Sie demnächst ein Zahnimplantat? Und wenn ja, haben Sie den Heil-und Kostenplan dafür komplett verstanden? Oder haben Sie einfach unterschrieben in der Hoffnung, dass schon alles richtig sein wird?

Einen Heil- und Kostenplan zu verstehen, fällt den meisten Laien schwer. Von Fall zu Fall kann es erhebliche Unterschiede geben – vor allem bei den Material- und Laborkosten für Zahnimplantate. Ob die Kosten für das Zahnimplantat angemessen sind, kann der Patient meist gar nicht beurteilen.

Festkostenzuschuss von 400 Euro - eigene Kosten bis zu 4000 Euro

Grundsätzlich besteht der Heil- und Kostenplan für ein Zahnimplantat aus zwei Kostenvoranschlägen. Der erste beschreibt den chirurgischen Eingriff, nämlich das Einbringen der Titan- oder Keramikwurzel in den Kiefer. Dafür erhält der Patient überhaupt keinen Zuschuss von der Krankenkasse. Der zweite enthält die Kosten für die Prothetik, also die Keramikkrone, die oben aufgesteckt wird. Hierfür bekommt der Patient den Festbetrag von der Krankenkasse - in der Regel sind es 400 Euro. Je nach Befund und Ausführung variieren die Kosten aber für die Behandlung von 1300 bis 4000 Euro und mehr. Ob die Kosten für das Zahnimplantat angemessen sind, können nur Experten beurteilen.

Unbedingt zweite Expertenmeinung vor Behandlung einholen!

Bevor es mit der Behandlung überhaupt losgeht, sind eine zweite Meinung und ein weiterer Kostenvoranschlag generell empfehlenswert. Patienten sollten deshalb alle Möglichkeiten nutzen, vorgeschlagene Zahnarztbehandlungen kostenlos überprüfen zu lassen und sich eine Zweit-, ja sogar eine Drittmeinung für die Kosten des Zahnimplantats einholen.

Dafür gibt es seriöse Internetseiten. Patienten haben beispielsweise auf der Internetseite www.erste-zahnarztmeinung.de die Möglichkeit, ihre persönlichen Kostenpläne für das Zahnimplantat einzureichen und kostenlos von Experten überprüfen zu lassen. Dort gibt es auch den praktischen 'Kostenplan-Check' der Zahnärztekammer. Ebenso bietet die "Unabhängige Patientenberatung Deutschland" (www.upd-online.de) Hilfe an. Die Experten sind unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 0 117722 erreichbar.

Keilhaustr. 13, 44225 Dortmund auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren