Veganer Tofu-Kräuter-Matcha Aufstrich
Veganer Tofu-Kräuter-Matcha Aufstrich

Gesünder geht es nicht: Fein würziger Kräuter-Matcha Aufstrich

Healthpark.de
Beitrag von Healthpark.de

Zusammen mit einer Scheibe frischen, kernigen Vollkornbrots schwebt man mit diesem Aufstrich voller Vitamine, Mineralstoffe und Catechine im kulinarischen siebten Himmel und kann kaum mehr aufhören zu schlemmen. Das ist auch gar nicht weiter schlimm, denn kalorienarm ist dieses köstliche Rezept außerdem.

Die Zugabe von Matcha - dem fernöstlichen Antioxidantienwunder - kurbelt zudem den Grundumsatz und damit die Fettverbrennung an. Lassen Sie es sich also ganz ohne schlechtes Gewissen schmecken!

Zutaten:

  • 200 g Bio-Tofu, in grobe Würfel geschnitten
  • 3 Esslöffel Zitronensaft
  • 3-4 Esslöffel Rapsöl
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Salz
  • frische Kräuter nach Wahl (zum Beispiel Schnittlauch, Petersilie, Dill, Basilikum, Kerbel)
  • 2 Kapseln SKINNYMATCHA® (die vegane Hülle löst sich im Mixer auf) oder einen Teelöffel Matchapulver aus dem Teeladen Ihres Vertrauens

Zubereitung:

Alle oben genannten Zutaten in einen Mixer geben (oder einen Zauberstab benutzen) und fein pürieren bis eine cremige Masse entstanden ist. Alternativ kann man die Kräuter auch separat fein hacken und anschließend mit der pürierten Creme vermischen. Fein würzig abschmecken und einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Der Aufstrich ist (in einem verschließbaren Gefäß) ca. 3-4 Tage gekühlt haltbar.

Bon appétit!
Ihr Healthpark-Team