wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Anti-Diät-Tag: Wie nimmt man sinnvoll ab?

Anti-Diät-Tag: Wie nimmt man sinnvoll ab?

News Team
08.05.2014, 14:47 Uhr
Beitrag von News Team

Wir sind alle verschieden - und das ist auch gut so! Diesen Leitsatz hat der heutige Anti-Diät-Tag. Anti-Diät-Tag - das hört sich zunächst so an, als sollte man an diesem Tag im großen Stil schlemmen. Gemeint ist aber etwas anderes. Die Initiatorin dieses Aktionstags, Mary Evans Young, litt lange Zeit an Anorexie, landläufig als Magersucht bekannt. Ihre Wahrnehmung von sich selbst war geprägt von einem vermeintlichen Ideal, das Schlankheit als Wert an sich feiert.

Der Anti-Diät-Tag soll ein Bewusstsein schaffen, dass das gleichmacherische Body-Mass-Index-Diktat Menschen eher unter Druck setzt, als ihnen zu helfen glücklich zu werden. Laut Wikipedia sind die erklärten Ziele des Aktionstages

  • die Würdigung der Vielfalt von natürlichen Größen- und Gewichtsunterschieden
  • das kritische Hinterfragen von Schönheitsidealen
  • Hilfe gegen die Diskriminierung von Übergewichtigen und Fettsüchtigen
  • Aufklärungsarbeit bezüglich der Gesundheitsgefahren von Diäten und der Ineffizienz kommerzieller Diäten und Diätprodukte
  • das Aufzeigen eines Zusammenhangs zwischen Diäten und Gewalt gegen Frauen
  • Gedenken der Opfer der Adipositaschirurgie
  • Demnach ist weder unkontrolliertes Schlemmes noch eiserner Verzicht gesund. Und wer ein paar Kilos abnehmen möchte, sollte das auf eine gesunde Art machen. Nur wie gehen in diesem Fall gesund und effektiv zusammen? Wer hat Tipps?
Anti-Diät-Tag: Wie nimmt man sinnvoll ab?

23 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Man sollte shauen,was der Körper braucht - da ist Bewegung das wichtigste,da das,was der Mensch nicht nutzt auch nicht versorgt wird....so auch der Magen... hungert man,degeneriert isch Galle,Magen & co...
3 NORMALE MAHLZEITEN oder 5 KLEINE,das der Magen immer beschäftigt ist..
Entschlacken,denn die Darm-Zotten leiten wichtige Stoffe ins Blut,z.B. o2 für´s HIrn - stockt die Lieferung kann´s Krampfanfälle oder Schlaganfälle geben...
Nach etwa 1Std. bevor man abends die Couch knutscht,nur noch Vitamine oder Eiweiss,da der Stoffwechsel runter fährt ung gewissse Stoffe dann ansetzen...
BMI - is Quatsch... hatte bei 1,68m 85KG - durchtrainierte Muskelmasse und Muskeln sind nunmal aufgrund der Dichte schwerer als Fett...

Zum Abnehmen rate ich-ausser der oben genannten Ernährungsweise,Gewichts- Manchetten für Arme/Füsse den Tg über zu tragen... denn,wenn man das Gewicht so erhöht trainiert man permanent und der Körper verbraucht mehr Energie und Muskeln bauen auf,Fett somit ab
  • 11.05.2014, 19:35 Uhr
Das kann sein - jeder Mensch ist einzigartig -auf seine eigene Weise... es gibt keine Regel/Merksatz für alle Menschen,nur leider wird der BMI auf alle Menschen,zumindest von den Kassen, verallgemeinert... is wie bei allem-letztendlich will man uns für krank oder ungesund erklären und wieder Produkte verkaufen - s.Werbung...
vor 30Jahren gabs noch kein Burn out oder ADHS... ich wär aslsd Kind ein Ritalin Kanidat gewesen,da ich "hochtourig"lief und somit hab ich einfach jeden Tag Sport gemacht,das meine Energie/-Überschuss gebraucht wurden...
Schau dir mal genau die Werbung an,da sind de Großteil Pharmaprodukte,die eigentlich gar nicht nötig sind und Mode/Kosmetika,die Frauen eh nicht kaufen,da sie shoppen...
  • 12.05.2014, 11:06 Uhr
Hi, Ich gebe Dir völlig recht, die Werbung läßt uns Dinge kaufen, die bei weitem nur der Wirtschaft gut tun. Aber Lebensmittel sind auch nicht immer das, was sie versprechen, vor allen Dingen, wenn nicht frisch gekocht wird. Und erst das Obst und Gemüse - denn die meisten kaufen doch im Markt und nicht direkt vom Produzenten. Was ist denn da noch drin, wenn alles unter der Lampe so scjhön hochpoliert ist - eine Made geht ja nicht mal mehr in einen Apfel ? wie früher
Darum ist immer gut, das was dem Körper nicht zugeführt wird, zu ergänzen - jedoch mit natürlichen Produkten und nicht die M;agenesiumtablette aus der Drogerie !!
Das ist dann auch nicht gesund - diese künstlichen Stoffe.
darum muss jeder für sich entscheiden, wie er seine Gesundheit erhalten oder verbessern will, darum setzte ich ich gezielt für Präventation ein.
LG Erwin
  • 16.05.2014, 19:41 Uhr
Stimmt,dafür haben wir auch Leber und Niere
Es gibt(...gab?) einen Professor,der auch ne Stiftung hat(-te) und nachdem ne Klinik in Koblenz benannt wurde - Dr. Bruckner...
Hab ne Hör-CD "Was macht uns krank? und eine der Interessantesten Dinge ist- Das in der Zahnpasta kleine Körnchen enthalten sind,die wir Fluidium nennen --- nur die scheuern den Schmelz langsam ab - so freut sich der Zahnarzt über Arbeit... Wegem abnehmen - 5x kleine (oder 3größere) Mahlzeiten - für den Magen,Bewegung für Gelenk und Muckis und nebenbei die Vitalstoffe - biologisch ist nicht schlecht,als Ergänzung beansprucht´s eben Leber & Niere -so lange die aber was zu tun haben werden sie auch vom Körper versorgt
  • 17.05.2014, 09:37 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Diäten echt nicht der Bringer sind. Lange Jahre habe ich fleißig mit meinem Körper Jo-Jo-Spielen geübt. Inzwischen habe ich begriffen, dass es keinen SInn macht sich nach irgendwelchen Klischees zu richten, wichtig ist dass ich mich selber in meinem Körper wohlfühle.

Ich bin nun auf dem Pfad allmählich meinen Körper von seinen überschüssigen Lasten zu befreien weil ich beweglicher sein möchte und wieder gesunde Knie haben möchte. Mein Tipp ist es, achtet darauf wann ihr satt seid, nicht über den Hunger hinaus essen. Zwischendurch mal schlemmen ist absolut ok aber nicht jeden Tag Völlerei sonst geht der Körper kaputt und das merkt man meist erst dann wenn es schon fast zu spät ist.

Ganz allgemein gesagt, bin ich gegen jegliche Art von Diskriminierung. Jeder Mensch ist andes. Noch "anderster" als anders gibt es nicht.
Keine Toleranz der Intoleranz!
  • 11.05.2014, 13:47 Uhr
Hallo Frau Schwitzer,
Ihre Einstellung, selber für sich den Weg zu finden, das ist gut. Aber wenn jemand Hilfe möchte, sollte sie ihm auch gegeben werden. Wir arbeiten in unserer Wunschgewichtsgruppe nach diesem Prinzip. Wenn jemand interessiert ist, die Hinweise und Tipps entgegenzunehmen, dann ok, wenn jemand aber absolut nicht offen ist, dann ist das auch o.k.
Wichtiger ist, gesund abzunehmen, wenn "ich" es auch mussssss,denn einen Modellkörper brauchen wir nicht, um uns glücklich,vital und schön zu fühlen. Darum geht es uns jedenfalls. Uns was , wieviel und wovon unser Körper etwas benötigt, das läßt sich festsstellen.
Freundliche Grüße
Erwin Zädow
  • 14.05.2014, 19:47 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich esse weitestgehend nach dem Energiedichteprinzip und habe vor eineinhalb Jahren meine Ernährung dahingehend umgestellt.

Natürlich nicht ohne Grund. Ich möchte mich nicht mehr im Spiegel sehen.

Bis heute habe ich 14 kg abgenommen. Diese Art der Ernährung werde ich auch beibehalten, da es möglich ist sich satt zu essen, aber ich auch durchaus meine Vorlieben einbauen kann, wie z.B. Kuchen und Eis.
  • 09.05.2014, 09:17 Uhr
Sollte natürlich heißen:
Ich mochte mich nicht mehr im Spiegel sehen.
  • 09.05.2014, 20:48 Uhr
Ach das geht alles prima ohne Shakes.
  • 12.05.2014, 18:40 Uhr
Das sehe ich auch so. Mit Shakes nimmt jeder ab. Bisher habe ich nur nie jemanden kennen gelernt, der nicht zugenommen hat, wenn er wieder normal gegessen hat. Gesunde Ernährung, Bewegung und ein solides Selbstwertgefühl sind einfach unschlagbar. Wenn ich mal ein paar Kilo abnehmen möchte, dann benutze ich zusätzlich noch Biophotonen Pads. Dadurch erhöht der Körper seinen Fettverbrauch und regt den Stoffwechsel an.
  • 13.05.2014, 11:16 Uhr
Interessant:

Erst die Antwort einer Vertreterin des MLM - Marketings und eine eine zustimmende Antwort, die dann ins esoterische abdriftet.

😯
  • 13.05.2014, 14:04 Uhr
Ein "eine" zuviel. Schade, dass es keine Editierfunktion gibt. ✒️✒️
  • 13.05.2014, 14:08 Uhr
Eben gesehen: Die zweite Antwort ist ebenfalls von einer MLM - Marketing - Vertrieblerin.
  • 13.05.2014, 14:12 Uhr
Hallo Sabine, gut recherchiert. Was spricht gegen MLM. Haben Sie schlechte Erfahrungen gemacht?
Was das Abtriften in die Esoterik anbelangt, so ist Biophotonentherapie eine anerkannte Therapieform, mit vielen Studien und Forschungen belegt. 2011 gab es einen Nobelpreis zu dem Thema Zellkommunikation.
  • 13.05.2014, 21:17 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wie bitte schön ist ein Zusammenhang zwischen Diäten und Gewalt gegen Frauen zu erklären ?
  • 08.05.2014, 14:54 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Schlanke Menschen sind nun mal attrakiver als dicke, da hilft kein Schönreden.
Wie man sein Gewicht hält: alles was man trinkt sollte keine Kalorien haben, also auch kein Alkohol. Ich lebe bestens damit, bin gesund und fühle mich pudelwohl und leistungsfähig. (Bin 164 cm groß und wiege 51 Kilo)
  • 07.05.2014, 18:26 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Also in allen Ehren abnehmen, aber nur wenn der Mensch es selbst will und nicht mit Gewalt macht, selbst ich hatte das Problem ich habe abgenommen ohne Diätkiller Pille usw., brauche auch kein Sport und habe trotzdem fast 8 Kilo weg.
Auch Sünde ist im Rahmen erlaubt mit Fantasie.
  • 06.05.2014, 11:47 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Nana ist zu dick…Niki de Saint Phalle wusste, wie schöne Frauen aussehen müssen..prall und weiblich…
Abnehmen…ich wüsste schon wie...
  • 06.05.2014, 10:09 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
...sich selber und seinen Körper lieben und akzeptieren

...die Waage entsorgen

...ausreichend reines Wasser täglich trinken

...essen was schmeckt und guttut

...überwiegend natürliche unverarbeitete Lebensmittel essen

...ausreichend Bewegung (sollte Freude machen) an der frischen Luft
  • 06.05.2014, 10:01 Uhr
Finde ich auch, das sind genau die richtigen Antworten. Bin heute schon ne Stunde durch den Wald gefegt.
  • 06.05.2014, 10:18 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Am Kühlschrank einen roten Zettel:
Vorsicht beim Öffnen! EXPOSIONS GEFAHR
  • 06.05.2014, 10:01 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Anti-Diät-Tag.
Ist bei mir jeden Tag
  • 06.05.2014, 09:46 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren