Schmerz am Arbeitsplatz!
Schmerz am Arbeitsplatz!

Schmerz am Arbeitsplatz!

Beitrag von wize.life-Nutzer

Immer mehr Menschen klagen über Schmerzen am Arbeitsplatz. Die Ursachen hierfür können vielfältig sein. Eintönige Bewegungsmuster, zum Beispiel durch permanentes Sitzen, rufen bei vielen Arbeitnehmern Verspannungen hervor. Aber nicht nur langes Sitzen, auch falsche Haltungsformen führen sehr oft zu Nacken- und Rückenschmerzen. Viele Arbeitgeber gehen neue Wege, um das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu stärken und Krankschreibungen damit entgegenzuwirken. Dafür gibt es ein reiches Angebot auf dem Markt. Massagen am Arbeitsplatz (während der Pause) oder Mitarbeiterschulungen für ein rückenfreundliches Verhalten im Büro. Auch die Ausstattung sieht in vielen Arbeitsräumen heute anders aus, als noch vor ein paar Jahren. Ergonomische Stühle und Tastaturen und Gymnastikbälle sollen den Körper vor einer ungesunden Haltung bewahren. Die Geräteserie von HarmonySwing leistet ebenfalls einen wichtigen Beitrag, um Folgeschäden durch falsche Bewegungsmuster entgegenzuwirken. Die verschiedenen Ausführungen lassen sich durch ihre kompakte Form einfach in den Arbeitsalltag integrieren und schaffen ein neues Körpergefühl. Unter folgendem Link können Sie sich die HarmonySwing Geräte anschauen http://www.harmonyswing.de/gerate-gallerie/
Testen Sie aus, wie Sie durch sanfte Schwingungen zu mehr Wohlbefinden kommen und Ihren Körper deutlich entlasten. Gerne beantworte ich Ihnen noch offene Fragen.

Herzliche Grüße

H. Radlmaier