Bist du eigentlich gut genug?

Beitrag von wize.life-Nutzer

Ist dir diese Frage fremd oder hast du sie dir, so wie ich auch, schon öfter gestellt, vielleicht schon viel zu oft? Wie oft schon plagten mich Selbstzweifel! Wie oft hatte ich das Gefühl, etwas oder jemanden nicht verdient zu haben. Da geht es schon los. Wieso muss man sich denn überhaupt alles verdienen? Das Leben wurde einem ja schließlich auch geschenkt? Ich aber gehe ganz selbstverständlich davon aus, dass ich mir immer alles brav verdienen müsse. Gerade im zwischenmenschlichen Bereich passiert es mir immer wieder. Es läuft ab wie ein Programm: "Ich habe es nicht gut genug gemacht." oder " Ich habe mich nicht ausreichend angestrengt." oder "Ich habe es schon wieder versemmelt. Es ist immer dasselbe mit mir." Was passiert da mit uns? Was sind das für Mechanismen, die da greifen und welche Auswirkungen haben sie auf unser Seelenleben? Ist es möglich, diesen Teufelskreis aus Selbstvorwürfen, Selbstabwertung und Unglücklichsein zu durchbrechen? Gibt es vielleicht doch eine Möglichkeit, dem Spuk ein Ende zu bereiten?

Hier weiter lesen: Selbstzweifel und Depression