Wechseljahre ? Ich weiß was!
Wechseljahre ? Ich weiß was!

Wechseljahre ? Ich weiß was!

Beitrag von wize.life-Nutzer

Wechseljahre

Hitzewallungen und mehr!
Wie lange muss man das ertragen? Ich hab da mal was ausprobiert,
und bin erstaunt, das funktioniert!
Rezept ganz unten - Ingwer gegen Hitzewallungen.
Meine Ärztin behauptet, ab 70 ist das vorbei! Ich bin 76 Jahre. Sie ist vielleicht gerade 40, sie wird es noch erleben und ausstehen müssen. Ich habe viele Frauen gesprochen die über siebzig sind und noch immer diese verdammten Hitzewallungen haben. Zeitweilig ausgelöst durch Erschrecken, oder heftiges Debattieren, es ist ganz schnell da, hält sich oft bis zu 50 Minuten. Vor allem nachts geht das los. So um drei Uhr die erste Hitzewelle, dann bis zum Morgengrauen noch zwei weitere, wenn es ganz gut geht. Tut es aber nicht immer und wenn dann der Morgen graut, ist man erledigt und nicht mehr in der Lage entspannt den täglichen Gegebenheiten zu trotzen.
Es ist nicht ganz einfach.
Ich habe etwa 17 Jahre lang Pflaster geklebt, Hormonpflaster, lästige Angelegenheit. Plötzlich wurden diese "Estragest TTS" nicht mehr hergestellt. Ich habe fünferlei anderes probiert, von meiner Ärztin immer darauf hingewiesen, dass ich es nicht mehr brauchen müsse. Den Beipackzettel solle ich nicht lesen, das gibt nichts !!
Nun war ich krank, hatte alle möglichen Beschwerden. Arzt, Krankenhaus, Notdienst u.s.w. das will ich hier nicht weiter erläutern, ist langweilig.
Seit dem Frühjahr habe ich alles abgestellt, alles!!! Es geht mir wieder gut, nur die Hitzewallungen sind unerträglich und es lassen sich keine Mittel dagegen finden. Keine?? Nichts? Doch!!!
Letzte Woche hat mir meine Tochter eine große Tüte Ingwer mitgebracht.
Ingwer, was soll ich mit so viel Ingwer?
1 Pfund Ingwer schälen und in ganz kleine Würfelchen schneiden
in einen großen Topf geben
2 X 1/2 Pfund Gelierzucker dazugeben
Saft einer Zitrone und etwas Abrieb Zitronenschale
- ungespritzte - wegen dem Aroma dazugeben
etwa 2 Tassen Multivitaminsaft, der vom Aldi ist geschmacklich gut
oder Apfelsaft oder frische gewürfelte Äpfel - kann jeder nach eigenem Geschmack machen
Alles eine Weile aufkochen, wie man Marmeladen oder Gelees kocht.
Ingwer muss länger Kochen, dann kann man das ganze durch ein Sieb geben
und hat nur den Saft, das ist Gelee.
In kleine Gläser mit Schraubverschlüssen abfüllen.
Die abgeseiten Früchte auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, sind wie kandierte Früchte, kann man auch noch in Tees geben.
Mit meiner Nachbarin habe ich Probenaschen gemacht, sie findet das toll fruchtig, nur im Abgang etwas scharf . . .
nun denn, wenn es weiter nichts ist. . . Ingwer gegen Hitzewallungen. . . ich bin beglückt!!!

Liebe Grüße Euch allen
Ingrid

53721 Siegburg auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen