wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Die Paleodiät - Zurück in die Steinzeit?
Die Paleodiät - Zurück in die Steinzeit?Foto-Quelle: © designer491 - www.Fotolia.com

Die Paleodiät - Zurück in die Steinzeit?

News Team
Beitrag von News Team

Studien zeigen, dass über 50% der Deutschen übergewichtig sind, knapp 15% leiden sogar unter Fettleibigkeit. Mit vielen Diät versuchen sie ihr Gewicht zu reduzieren, manchmal mit Erfolg, aber auch oft mit dem bekannten JoJo-Effekt. Jetzt soll eine Steinzeitdiät helfen?

Wie funktioniert die Paleodiät?


Das Prinzip ist einfach. Man isst nur das, was auch zur Steinzeit zur Verfügung stand: Fleisch (vom Wild), Fisch, Meeresfrüchte, Schalentiere, Eier, Obst, Gemüse, Kräuter, Pilze, Nüssen und Honig.
Weglassen sollte man: Milch(produkte), Getreideprodukte sowie alle verarbeiteten Lebensmittel wie auch Zucker, alkoholische Getränke sowie Fertiggerichte. Sogar auf manche Öl-Sorten sollte man verzichten, wie zum Beispiel Olivenöl - Oliven müssen auch verarbeitet werden, damit sie schmecken.
Eigentlich ein simples Prinzip, das sind die Nährstoffe, die unser Körper braucht. Damit kann man faktisch gar nicht zunehmen und verliert mit der Ernährungsumstellung schnell die überflüssigen Pfunde.

Was unterscheidet die Steinzeitdiät von anderen Diäten?


Es handelt sich dabei um eine "natürliche" Diät, unsere Vorfahren haben sich bereits so ernährt. Die Bedürfnisse des menschlichen Körpers haben sich nicht geändert, nur die Welt in der wir leben.
Eigentlich ist die Steinzeitdiät keine Diät - es ist eine Ernährungsumstellung. Mit der kann man sicher sein Traumgewicht erreichen, aber es gilt, wie bei allen Diäten dieser Welt: Wenn man sie nicht kontinuierlich weitermacht, kommt der JoJo-Effekt doch wieder!
Viele erreichen das angestrebte Gewicht mit der Paleodiät, sich aber dann wieder von Spaghetti und Nutellabrot zu ernähren hält das Gewicht auch nicht!

Was haltet ihr von der Paleodiät? Hat jemand vielleicht schon Erfahrungen damit gemacht?
Mehr zum Thema

33 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
grad fällt mir ein: wenn man die nahrung auch heute "erjagt", so wie in der steinzeit, dann braucht man gar keine steinzeit-diät,
dann nimmt man ja so am meisten ab.
das ist dann die neo-paleo-diät des 21.jh.
grüße von barbara
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich brauche keine Diät, nehme ab das es mir langsam Angst wird. Bin von 110kg seit einem Vierteljahr auf 86kg angekommen. Mache nichts anderes als sonst, esse entsprechend meinem Alter nur etwas weniger und trinke statt Feierabend Bier ein bzw. zwei Glas Wein am Abend. Meine Hausärztin sagt : es ist altersbedingt ?? Was soll's. im Grunde bin ich froh, meine Hüften sind mir dankbar.
Danke für Deine Zuschrift Renate. schlecht aussehen nicht, bei dem schwülen Wetter etwas lustlos, sonst alles ok.
Mitte August habe ich einen Termin beim Urologen. Noch einen schönen Tag und Liebe Grüße Günter
Könnte aber auch an der Schilddrüse liegen, eine Freundin von mir hat rapide abgenommen man hat bei ihr eine Fehlfunktion festgestellt , nimmt jetzt Tabletten alles OK .LG
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich mache sowas

Ich habe vor einigen Wochen meine Ernährung umgestellt und esse seitdem:
Fisch, Fleisch, Meeresfrüchte, viel frisches und gegartes Gemüse, Obst, Salate, Eier, Mandeln, Haferflocken und Ähnliches.
Was ich nicht mehr esse sind:
Brot, Nudeln, Kartoffeln, Schokolade, Süßigkeiten jeglicher Machart, zuckerhaltige Getränke.
So gesehen halte ich mich ziemlich genau an das, was oben in der Beschreibung der Paleo-Diät aufgeführt wird.
Außerdem versuche ich mich jeden Tag ein wenig zu bewegen.
Seilspringen oder Schwimmen genügt da schon.
Ich ergänze das durch ein paar Übungen für die abgeschlafften Bauchmuskeln. Alles in Allem ca. 30 min am Tag.

Am Anfang habe ich mein Gewicht nicht notiert. Das tue ich erst seit 32 Tagen. Und in diesen 32 Tagen habe ich ziemlich genau 7,4 kg abgespeckt.
Insgesamt bin ich von 102 kg auf jetzt 88,9 kg gekommen.
Mein Ziel sind 85 kg.
Diese möchte ich dann halten (also: keine Pizza vor dem TV mehr).

P.S.: Mein Profilbild ist "veraltet" =)
Kriegst Du hin ! Der Sohn von Bekannten hat voriges Jahr damit gut 70 kg in ein 3/4 Jahr geschafft und seit einem halben Jahr machen es jetzt auch seine Eltern. Aber "sündigen" zwischendurch (glaub 1 x pro Woche) war immer drinnen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wäre nix für mich, ich esse kein rohes Fleisch... nur gegartes !!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich halte von diäten überhaupt nichts.
man wird nur immer dicker davon. schade um jeden euro, den man hinausschmeißt.
und ich halte auch nichts davon, jeden blödsinn, mit dem uns die diätprodukt-industrie für dumm verkaufen möchte, für bare münze zu nehmen.
wir sind nicht mehr in der steinzeit, wir sind im 21.jh.
jetzt stehen uns andere dinge zur verfügung, mit denen wir leben müssen, was nicht heißt, daß wir alles essen müssen, was uns angeboten wird.
eine vernünftige ernährungsumstellung auf nicht zu viel, nicht zu fett, nicht zu süß, gemüse mehr als (wenig) fleisch, obst, keine fertigkost und vor allem "frische kost". d.h. am besten selbst kochen, dann weiß man, was drinnen ist.
apropos drinnen: ich halte es für sehr wichtig, ganz genau im supermarkt zu schauen, was und wieviel "zusätze" auf den paketen draufstehen (ohne gibts leider kaum mehr etwas).
Olivenöl ist "medizin" und natives, kaltgepreßtes öl aus kreta schmeckt immer gut.
ich denke, man verläßt sich auf sein gefühl und
hört und achtet auf seinen körper.
womit ich sagen will, daß man ihm möglichst qualität zuführen sollte.
aber das ist leider nimmer so einfach.
übrigens, ich spreche aus erfahrung. ich habe, glaub ich, sämtliche diäten, die es gibt u. gab, bereits gemacht, bis auf die hier vorgestellte.
keine hat was gebracht außer einer ernährungsumstellung.
liebe grüße
barbara
esse keine Kohlehydrate,in gut 4 wochen 4,5 kilo runter
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich trinke nicht, ich rauche nicht, ich hab keine Männer und dann soll ich auch noch auf meine morgendliche Schokoladen- und Marmeladenbrote verzichten? Ich bestehe auch auf der Tasse Kaffee! Jawoll.

Nein, ich halte nichts von Diäten, es sei denn mann hat eine Erkrankung, die eine Diät erfordert. Aber selbst davon kommt man im Großen und Ganzen weg. Man muss sich nicht vollstopfen und schon gar nicht mit vorgefertigtem 'Industriemüll' vom Food-Designer
nicht rauchen und nicht trinken das kann ich ja verstehen... aber keine Männer ?? das muss schwer sein...
Einer reicht mir völlig aus!
Und früher musste ich mich um drei Söhne und einen Ehemann kümmern. Ich ahbe mein Soll, was Männerbetreuung angeht, erfüllt.
Und das erste Gebot im Haus lautet, 'du sollst keine anderen Männer haben neben mir'.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Da hab ich das Glück, dass ich von beiden Eltern so gute Gene habe, dass ich essen kann und nicht zunehme, sind aber einige neidisch, kann aber wirklich nichts dafür
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Man soll Essen und nicht Fressen ,man soll trinken und nicht Saufen,
man soll schon von Kindheit an, nur das tun was der Körper vertragen kann.
Den Spruch haben wir schon von Vater und Mutter gelernt.Aber
in der heutigen Zeit werden die Kinder schon Fett-Gefuttert und
je älter man wird desto schwerer bringt man das Fett wieder los.
Mit der Fettleibigkeit kommen dann Abmagerungs-Pillen und mit denen Krankheiten und Unpässlichkeiten.Man nennt das,die
Deutsche Wohlstands Krankheit. Die Pharma-Industrie lebt davon
sehr gut.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich habe mein Ideal-Wohlfühlgewicht ,ich müßte nur etwas größer sein für mein Gewicht ,aber ich kann essen was ich will ich wachse nicht mehr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gut das ich damit nichts am Fell habe...grinsss habe Idealgewicht...schmunzel schon immer wieder einmal, wenn ich in der Dorfgemeinschaft spaßhalber "Hungerhaken" genannt werde... dann necke ich immer,,,naaa ihr Frikadellenfriedhöfe ,,, hlG vom Schlitzohr..
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren