Ich mach was für mein Herz!
Ich mach was für mein Herz!Foto-Quelle: (c) lenets_tan www.fotolia.de

Ich mach was für mein Herz!

Dr. Hittich
Beitrag von Dr. Hittich

Heute fange ich an! Zu Joggen, zu Walken, zu Schwimmen? Das kommt einem irgendwie bekannt vor. Man weiß ja, dass Sport gesund ist. Der Wille ist da, nur aufraffen kann man sich nicht. Und dann kommt der Impuls, und los geht’s. Ein typischer Fehler, den wir jetzt fast alle machen ist: Wir starten von 0 auf 180. Und das kann nicht klappen. Spätestens nach 300 Metern machen wir schlapp.

Langsam starten

Wer sich endlich dazu entschließt, etwas für Herz, Kreislauf und Muskeln zu tun, sollte es langsam angehen. Es muss nicht gleich das Training für den nächsten Marathon sein. Ein Besuch beim Arzt vorher ist nicht schlecht. Denn viele spätberufene Hobbysportler haben bereits ein geschwächtes Herz – und wissen es gar nicht. Sport ist trotzdem erlaubt und sogar wichtig. Anfangs allerdings in Maßen.

Die Gefäße gesund halten

Doch nicht nur Sport ist eine Investition, um im Alter fit zu bleiben. Irgendwann um die 50 oder 60 Jahre sollten sich Raucher spätestens von ihrem Glimmstengel verabschieden. Die in der Zigarette enthaltenen Stoffe bekommen den Gefäßen überhaupt nicht. Deren Elastizität sinkt, was sich dann zum Beispiel beim Treppensteigen bemerkbar macht. Wir kommen schneller aus der Puste.

Omega-3-Fettsäuren zu sich nehmen

Es sind die Blutgefäße, die eine wesentliche Rolle spielen, wenn man mit 70 Jahren und drüber noch körperlich fit sein möchte. Je mehr Ablagerungen sich in ihnen ansammeln, um so größer ist die Gefahr, einen Herz- oder Schlaganfall zu erleiden. Neben Sport und Verzicht auf Rauchen ist ein ausgewogener Cholesterinspiegel wichtig. Und den bekommt man durch gesunde Ernährung: fettarm, mit viel Vollkorn, Gemüse, Obst und Fisch. Ein bisschen nachhelfen kann man möglicherweise schon: Omega-3-Fettsäuren gelten als besonders herzgesund und sind unter anderem in Nüssen, Seefisch und Raps- und Walnussöl enthalten. Es gibt diese wertvollen Omega-3 Fettsäuren auch in Krillöl-Kapseln. Eine pro Tag kann die Cholesterinwerte senken.