wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Cholesterinsenker Kürbis: Wer kennt die besten Kürbis-Rezepte?
Cholesterinsenker Kürbis: Wer kennt die besten Kürbis-Rezepte?Foto-Quelle: (c) saschanti - www.Fotolia.com

Cholesterinsenker Kürbis: Wer kennt die besten Kürbis-Rezepte?

Von Dr. Hittich - Montag, 29.09.2014 - 15:52 Uhr

Jetzt im Herbst leuchten sie wieder – die orangen, gelben und grünen Kürbisse. Das ist nicht nur schön fürs Auge sondern auch gut fürs Herz. Denn der Kürbis ist ein wahres Wundermittel, was unsere Gesundheit betrifft. Er enthält jede Menge Ballaststoffe, Vitamine (E, A, C und D) und Mineralien, wie Kalium, Magnesium oder Eisen.

Kürbisöl fürs Herz

Genial ist, dass 100 Gramm Kürbisfleisch nur 25 Kalorien mitbringen. Die Kürbiskerne sind zwar etwas kalorienreicher, enthalten aber reichlich herzgesunde ungesättigte Fettsäuren. Aus ihnen wird das Kürbisöl gemacht. Es ist eine ganz besondere Delikatesse. Berühmt unter Feinschmeckern: das Kürbisöl aus der Steiermark, es gilt als regionale Spezialität.

Gesunde Blutgefäße

Kürbisöl ist ideal für alle, die einen erhöhten Cholesterinspiegel haben. Es enthält wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe und senkt das für unsere Blutgefäße ungesunde LDL-Cholesterin, während das gute HDL-Cholesterin erhöht wird. Kürbiskerne halten den Stoffwechsel in Balance.
Kürbissuppe mit einem Schuss Kürbiskernöl und gerösteten Kürbiskernen ist eine Köstlichkeit in der kühlen Jahreszeit. Es schmeckt nicht nur lecker, es wärmt auch von innen. Und ein Stimmungsaufheller sind die grünen Knabberkerne auch. Sie enthalten die Aminosäure Tryptophan, die an der Produktion des „Glückshormons“ Serotonin beteiligt ist.

Schützt den Organismus: ungesättigte Fettsäuren

Wie bei fast allen herzgesunden Produkten können Kürbiskerne auch wieder mit essentiellen Omega-3-Fettsäuren punkten. Diese ungesättigten Fettsäuren schützen vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Das haben inzwischen viele wissenschaftliche Studien gezeigt. Deshalb ist es sinnvoll, wenn wir unseren Körper regelmäßig mit Omega-3-Fettsäuren versorgen. Das hält fit. Wertvolle Omega-3-Fettsäuren sind übrigens auch in Krill-Öl-Kapseln enthalten. Sie können besonders leicht vom aufgenommen werden.

Kürbisrezepte gesucht? Wer kennt die beste Kürbissuppe?

7 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kürbisbrot


Zubereitung:

300 g Kürbisfleisch, geputzt, in Würfeln
2 Päckchen Hefe (Trockenhefe)
2 EL Honig
500 g Mehl, Typ 1050
1 Prise Salz
50 g Butter, zerlassen
2 EL Milch



Zubereitung:

Am besten ­Hokkaido-Kürbis nehmen. Kürbiswürfel in wenig Wasser 50 ml kurz zu Mus kochen, Stücke ggf. etwas zerdrücken, etwas abkühlen lassen.Das lauwarme Mus mit Honig und Hefe in eine Schüssel geben, gut verrühren. Mehl, Salz und Butter dazugeben, kräftig verrühren, bis der Teig Blasen wirft.An einem warmen Ort abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt.Teig nochmals durcharbeiten und in eine gefettete Kastenform 32 cm geben. Mit der Milch bestreichen, noch mal 20 Minuten gehen lassen.Im vorgeheizten Backofen 170° C auf der mittleren Schiene 30-40 Minuten goldbraun backen. Während des Backens ein Gefäß mit Wasser mit auf den Rost stellen.Am besten schmeckt es z. .B. mit Pflaumenmus oder Johannisbeermarmelade.
klingt richtig lecker, vielen Dank für das Rezept Heinz
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kürbisküchlein

Zutaten:

1000 g Kürbis netto
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 EL Kürbiskerne
2 TL Kürbiskernöl
2 Eier
80 g Mehl
1 kleines Bund Petersilie
Salz und Pfeffer aus der Mühle



Zubereitung:

Kürbisfleisch fein raspeln, Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie fein, die Kürbiskerne grob hacken. Alles vermischen, Mehl einstreuen und die Eier untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Kernöl würzen. Aus der Masse Küchlein formen und in einer Pfanne mit heißem Öl auf beiden Seiten knusprig braten.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Süß-sauer eingelegte Kürbisse






Zutaten:

1 kg Kürbis
2 Zimtstangen
3-4 Nelken
1/2 TL Korianderkörner
1 TL braune und gelbe Senfkörner
1/2 TL bunte Pfefferkörner
4-5 Pimentkörner
1 Lorbeerblatt
100 g brauner Zucker oder mehr oder weniger je nach Geschmack
200 g Weißweinessig
50 g Balsamicoessig
1/4 Liter Wasser






Zubereitung:

Kürbis schälen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Wasser und beide Essigs mischen und zusammen mit den Gewürzen aufkochen. Kürbiswürfel ins kochende Wasser geben und zugedeckt je nach Kürbissorte 10 bis 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.In ein gut verschließbares Gefäß füllen und im Kühlschrank aufheben. Die Nelken entfernt man besser, denn sie machen braune Flecken auf den Kürbiswürfeln. Die Senfkörner.werden durch das Kochen so schön knackig und bekommen einen wunderbar nussigen Geschmack.

Tipp: Passt zu Geflügel Gekochtes Suppenfleisch und zu allen Wildgerichten
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Meine Kürbissuppe: Einen Hokkaido gut waschen, Schale nur teilweise, was nicht gut aussieht, abschälen.
In kleine Stücke schneiden. 2 große Karotten, 1 große Kartoffel auch klein schneiden.
Die Stücke in Öl anbraten, Wasser dazu,nicht zu viel, 2 Scheiben Ingwer, Salz, Pfeffer, Prise Zucker dazu geben. Weich kochen, dann mit dem Mixer pürieren, dann Sahne dazu, nochmal kurz aufkochen. Fertig. Beim servieren etwas Kürbiskernöl darüber träufeln. Mit dieser Suppe komme ich auch bei meinem 8-jährigen Enkelkind gut an. Für meine Gäste, nehme ich Kürbiskernöl. Mir selbst schmeckt es mit etwas Sojasauce darüber träufeln noch besser.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich schneide nach dem Entfernen der Kerne meinen Kürbis in Streifen und röste ihn mit etwas Sesamöl beträufelt im Backofen. Mit etwas Pfeffer, steirischem Kürbiskernöl und mit italienischem Parmaschinken ist es ein wahrer Gaumenschmaus.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
unter https://www.seniorbook.de/rezepte
sind einige zu finden und auch was anderes als nur Suppe
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren