Seniorengerechtes Wohnen: Badewannengriffe sorgen für sicheren Halt
Seniorengerechtes Wohnen: Badewannengriffe sorgen für sicheren HaltFoto-Quelle: myREHA

Seniorengerechtes Wohnen: Badewannengriffe sorgen für sicheren Halt

myREHA.com
Beitrag von myREHA.com

Badewannengriffe sind ein kleiner, aber sehr wesentlicher Schritt auf dem Weg zum barrierefreien Badezimmer. Sie sind besonders für ältere Menschen, die so lange wie möglich in ihren eigenen vier Wänden selbständig leben wollen, eine große Hilfe.

Das Badezimmer gehört zu den Bereichen mit den größten Sicherheitsrisiken in der eigenen Wohnung. Dort muss vor allem mit einer erheblichen Sturzgefahr durch feuchte und glatte Oberflächen gerechnet werden. Zudem sind die im Bad verbauten Materialien meist sehr hart und kantig, so dass bei einem unglücklichen Fehltritt schwere Verletzungen entstehen können. Wer sein Badevergnügen trotz gesundheitlicher Einschränkungen uneingeschränkt genießen möchte, sollte frühzeitig einige Sicherheitsvorkehrungen treffen.

Machen Sie aus Ihrem Bad eine gefahrenfreie Zone!

Um sich im Badezimmer vor unnötigen Risiken zu schützen, ist einige Umsicht erforderlich. Badewannengriffe gehören dabei unverzichtbar zur Grundausstattung. Stabile feste Haltegriffe dienen beim Einsteigen in die Badewanne als komfortable Einstiegshilfe und geben beim Aussteigen sicheren Halt, bis man wieder festen Boden unter den Füßen hat. Dieser sollte selbstverständlich mit einer rutschsicheren Auflage versehen sein.

Natürlich können die Haltegriffe auch als Hilfe zum Abstützen im Stehen – also zum Beispiel beim Duschen – verwendet werden. Und je nach Position der Wanne im Raum sind sie gleichzeitig beim Aufstehen und Hinsetzen auf der Toilette behilflich. Und wenn die Wanne zu therapeutischen Zwecken genutzt werden soll, sind die Badewannengriffe nicht im Weg, sondern eine zusätzliche Unterstützung beim Verändern der Liegeposition.

Immer auf der sicheren Seite

Badewannengriffe sind eine sehr kostengünstige Lösung für gangunsichere oder körperlich schwache Personen und Menschen, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind oder zum Beispiel beim Aufstehen aus der Badewanne zu Schwindel neigen.

Sie beugen Unfällen im Badezimmer effektiv vor und sind zudem leicht zu montieren. Werkzeuge werden dafür nicht benötigt, denn die Badewannengriffe können mit einem soliden Klemmmechanismus ohne Schrauben und Bohren sicher am Rand der Badewanne befestigt werden. Damit die Badewannengriffe optimale Stabilität gewährleisten, sollte bei der Montage darauf geachtet werden, ob der Benutzer Rechts- oder Linkshänder ist.

Badespaß mit viel Komfort

Ein seniorengerechtes Badezimmer muss nicht zwangsläufig aussehen wie eine Krankenhaus-Nasszelle. Die Badewannengriffe wirken auch bei gehobenen Wohnansprüchen nicht störend, sondern fügen sich durch ihr ergonomisches Design harmonisch in das Ambiente eines gepflegten Badezimmers ein. Sie sorgen für Ihre Sicherheit und für ein kleines bisschen mehr Komfort im Eigenheim und genügen durch die verwendeten Materialien auch ganz pragmatischen Bedürfnissen: Badewannengriffe sind aus stabilem Kunststoff gefertigt und somit sehr langlebig, leicht zu reinigen und selbstverständlich rostfrei.

Weitere Informationen: www.myreha.com