Fit durch den Tag – Cholesterinfallen meiden
Fit durch den Tag – Cholesterinfallen meidenFoto-Quelle: © wolfenheimer - www.fotolia.com

Fit durch den Tag – Cholesterinfallen meiden

Dr. Hittich
Beitrag von Dr. Hittich

Frühstücker oder Nicht-Frühstücker? Hier gibt es zwei Fraktionen. Die eine Fraktion besteht aus Puristen und begnügt sich mit einem Becher Kaffee bis zum Mittagessen, die andere frühstückt königlich und genießt die morgendliche Mahlzeit mit frischen Brötchen, Schinken, Käse, Eiern, Speck und wer weiß was noch. Allerhand Leckeres wird aufgetischt.

Herzgesund frühstücken

Ob das alles gesund ist, entscheidet der Cholesterinspiegel. Spätestens mit 60 Jahren hat fast jeder von uns schon einmal einen Laborausdruck mit den entsprechenden Werten in der Hand gehabt. Und meistens ist der Wert des schlechten LDL-Cholesterins zu hoch, sagt die Statistik. Für die Frühstücker heißt das: Höchste Zeit, auf einen herzgesunden Speiseplan zu achten. Also statt Weißmehlbrötchen auf dem Frühstückstisch lieber Vollkornprodukte wählen, statt Butter zu Margarine oder magerem Frischkäse greifen, und den fetten Schinken durch magere Putenbrust und geräucherten Lachs ersetzen.

Leichte Mahlzeiten

Zwischendurch darf’s dann mal eine Handvoll Trockenobst oder fettarmer Joghurt sein. Auch bei den restlichen Mahlzeiten empfiehlt es sich cholesterinbewusst zu essen – um Arterien, Herz und Kreislauf fit zu halten. Geeignet sind Salate mit leichtem Dressing (besser keine Sahne), rohes, gedünstetes oder gegrilltes Gemüse, Fische und helles Gefügel-Fleisch – am besten im Wok zubereitet. Wichtig sind Öle mit ungesättigten Fettsäuren, wie Omega-3, das ist übrigens ein klassischer Cholesterinsenker. Die Omega-3-Fettsäure gibt es als Krill-Öl-Kapseln in ihrer reinsten Form, völlig unbelastet aus der Antarktis. Dort ist der Krill-Krebs zu Hause und dient Blauwalen als Leckerbissen.