Gut gestützt - eine Aufstehhilfe gibt sicheren Halt im Alltag
Gut gestützt - eine Aufstehhilfe gibt sicheren Halt im AlltagFoto-Quelle: http://www.myreha.com/DRIVE-Gehgestell-Gecko-starr-Viefussgehhilfe-Stehhilfe-Gehhilfe-Aufstehhilfe

Gut gestützt - eine Aufstehhilfe gibt sicheren Halt im Alltag

myREHA.com
Beitrag von myREHA.com

Selbständig bleiben und so lange wie nur möglich in den eigenen vier Wänden leben können – das wünschen sich die meisten Menschen im Alter. Eine Aufstehhilfe sorgt dafür, dass die Beweglichkeit auch bei Krankheit oder körperlicher Schwäche noch lange erhalten bleibt.

Es ist ja schon schlimm genug, wenn man krank wird, aber besonders hart trifft es einen, wenn man dann auch noch dauernd auf fremde Hilfe angewiesen ist. Wie gut, dass es da einige kleine Hilfsmittel gibt, die einem das Leben spürbar erleichtern. Zu diesen nützlichen Helferlein im Alltag gehört auch die Aufstehhilfe. Sie unterstützt bei vielen Verrichtungen im Haushalt, so dass man wirklich nur im Notfall die Hilfe anderer Menschen in Anspruch nehmen muss.

Wackelig auf den Beinen?

Vielen Menschen fällt das Aufstehen aus dem Bett, von einem Stuhl oder Toilettensitz sehr schwer. Sie sind wackelig auf den Beinen und fühlen sich unsicher. Jede Bewegung ist mit Ängsten vor einem Sturz verbunden. Die große Unsicherheit beim Aufstehen und Gehen verleitet viele sogar dazu, die sitzende oder liegende Position am besten gar nicht mehr zu verlassen, wenn es nicht unbedingt nötig ist.

Lassen Sie sich nicht einschränken!

Solche Sorgen belasten die Betroffenen sehr stark. Gewohnte Abläufe im Haushalt werden nicht mehr wahrgenommen, die körperliche Einschränkung wird zum unüberwindbaren Hindernis im Alltag. Dabei ist gerade Bewegung so wichtig für das Wohlbefinden. Und so lange noch genügend Kraft in den Armen vorhanden ist, kann das Handicap mit einer Aufstehhilfe gut überwunden werden.

Die Intimsphäre bleibt gewahrt

Dank der Aufstehhilfe bleiben einem zudem peinliche Eingriffe in die eigene Intimsphäre erspart: Für die meisten Menschen gibt es kaum etwas Schlimmeres, als wenn ihnen die eigenen Kinder oder gar wildfremde Pflegekräfte dabei helfen müssen, auf die Toilette zu gehen. Eine Aufstehhilfe bedeutet dann eine riesengroße Erleichterung.

Selbstständig? Aber sicher!

Auch kurz nach einer OP verhilft einem die Aufstehhilfe wieder zu einem Stück Selbständigkeit. Sie gibt Sicherheit und festen Stand. Man kann sich zuverlässig und stabil darauf abstützen und man kann die Aufstehhilfe auch zum täglichen Training benutzen und sich damit im eigenen Tempo und vor allem ganz ohne Angst vor Schwäche und Unsicherheit wieder an das Gehen und Stehen gewöhnen.

Die Aufstehhilfe lässt sich problemlos zusammenzubauen. Sie hat kaum Gewicht, kann in der Höhe optimal an die Bedürfnisse des Benutzers angepasst werden und ist durch Gummikappen an den Füßen vor Verrutschen auf glattem Boden gesichert. Die Aufstehhilfe ist leicht zu reinigen und wenn sie nicht mehr benötigt wird, wird sie einfach so wie sie ist bequem verstaut, zum Beispiel in der Ecke des Schlafzimmers oder hinter einem Stuhl, da sie kaum Platz in Anspruch nimmt.

Weitere Informationen: www.myreha.com

Mehr zum Thema