Herzgesunder Herbst – einfach mitmachen
Herzgesunder Herbst – einfach mitmachenFoto-Quelle: © ExQuisine www.fotolia.de

Herzgesunder Herbst – einfach mitmachen

Dr. Hittich
Beitrag von Dr. Hittich

In ein paar Wochen ist es wieder so weit. Es beginnt mit ein paar Plätzchen und endet in einer Weihnachtsvöllerei mit Gänsebraten, Knödeln und einer großen Portion Zimteis mit Sahne. Oder einem anderen kulinarischen Highlight. Das ist ja auch gut so, und wir alle freuen uns auf das Fest und seine angenehmen sinnlichen Begleiter.

Genuss ohne Reue

Noch mehr genießen lassen sich diese Köstlichkeiten, wenn wir in der Vorweihnachtszeit darauf achten, dass Gesundes auf den Tisch kommt. Denn dann lassen sich Festtagsbraten & Co. doppelt genießen – ohne schlechtes Gewissen. Es sind die kleinen Umstellungen, die dem Cholesterinspiegel gut tun und damit auch Herz und Kreislauf. Ein Vollkorn-Brötchen zum Frühstück, mehr Gemüse, weniger Fleisch zu den Mahlzeiten, ein knackiger Salat mit Olivenöl, dazu frischer Fisch und zwischendurch ein Apfel oder ein anderes Stück Obst.

Bewegung fürs Herz

Auch mit Bewegung können wir im Voraus aufs Festtagskonto einzahlen. Zugegeben, an nasskalten Herbsttagen macht es sich jeder gerne am liebsten in der warmen Wohnung gemütlich. Eingekuschelt in einer Decke auf dem Sofa oder mit einem spannenden Buch vor dem Ofen. Trotzdem: Zwei- bis dreimal in der Woche für 30 Minuten Sport und täglich eine gute Wegstrecke zu Fuß zurücklegen – das bringt nicht nur für die Herzgesundheit viel, auch die Abwehrkräfte werden gestärkt. Ebenfalls nicht schlecht: Erst eine Stunde Training im Fitness-Studio und anschließend in die Sauna.

Fit durch Krill

Und wer sich dann noch reichlich mit gesunden cholesterinsenkenden Omega-3-Fettsäuren versorgen möchte – in Vorfreude auf die Weihnachtsgans – kann täglich eine Kapsel mit Krillöl schlucken. Die enthält diese wertvolle ungesättigte Fettsäure in einer aufbereiteten Form, die besonders gut vom Organismus aufgenommen wird.