wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Anzeige
Arthrose: Richtige Ernährung ist hilfreich

Arthrose: Richtige Ernährung ist hilfreich

Von Monika Preuk - Freitag, 10.04.2015 - 12:14 Uhr

Kann ich mit Hilfe von richtiger Ernährung meine Arthrose-Behandlung positiv beeinflussen? Diese und ähnliche Fragen zum Thema Ernährung und Arthrose stellen sich Betroffene immer wieder, auch bei seniorbook. Die Antwort ist eindeutig: Eine bewusste Ernährung macht sich zur Vorbeugung und begleitend zu einer Arthrose-Behandlung positiv bemerkbar!

Die besten Ernährungstipps bei Arthrose von Dolormin

Besonders wichtig ist, dass der Körper ausreichend mit Mineralstoffen und Vitaminen versorgt wird. Außerdem sollten überflüssige Kalorien und fettreiche Ernährung vermieden werden, da Übergewicht die Gelenke belastet.

Arthrose-Patienten berichten von spürbaren Verbesserungen des Krankheitsverlaufs, wenn sie zusätzlich folgende Vitalstoffe und Lebensmittel zu sich nehmen:

  • Hagebutte. Sie gilt als Geheimtipp bei Arthrose und wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd.
  • Omega-3-Fettsäuren aus Fischen, Nüssen und kaltgepressten Ölen. Sie haben u. a. entzündungshemmende Eigenschaften.
  • Mineralstoffe und Vitamine. Sie bekämpfen freie Radikale und wirken so entzündungshemmend. Gleichzeitig wirken sie positiv auf den Knorpel.
  • Ballaststoffreiche Produkte, wie etwa Müsli und Vollkornbrot

Außerdem sollten Sie viel trinken, mindestens 2,5 Liter Flüssigkeit am Tag, da sonst das Blut dickflüssiger wird und das Blutvolumen abnimmt.

Lebensmittel, die Sie einschränken sollten

Es gibt es eine Reihe von Lebensmitteln, die im Verdacht stehen, entzündungsfördernd zu wirken und den Krankheitsverlauf negativ zu beeinflussen. Dazu gehören zum Beispiel tierische Fette wie Fleisch, Eier und Käse sowie Alkohol.

Die richtige Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil bei der Arthrose-Vorbeugung und Arthrose-Behandlung. Ebenso sinnvoll sind Gelenkschmerzmittel, die eine aktive Tagesgestaltung ermöglichen können. Hier können Ihnen langanhaltende, schmerzlindernde und gut verträgliche Gelenkschmerzmittel, wie z. B. Dolormin GS mit Naproxen helfen. Dolormin GS wirkt bis zu 12 Stunden und ist auch für Patienten mit bestimmten Herz-Kreislauf-Risiken geeignet, die kein Diclofenac nehmen sollten.1

Jetzt Dolormin GS mit Naproxen online kaufen.

1[ Coxib and traditional NSAIDs Trialists Collaboration. Vascular and upper gastrointestinal effects of non-steroidal anti-inflammatory drugs: meta-analyses of individual participant data from randomised trials. Lancet. 2013. doi:10.1016/S0140-6736(13)60900-9

Pflichtangaben
Dolormin® GS mit Naproxen
Anwendungsgebiete: Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen bei bekannter Arthrose (Gelenkverschleiß).
Warnhinweis: Enthält Lactose.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
McNeil GmbH & Co. oHG, 41430 Neuss. Stand der Information: 02/2011

10 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Werbung für Dolormin macht Deinen Beitrag, wize.life-Nutzer zunichte. Schade, aber vielleicht kennst Du Dich nicht wirklich auf dem Gebiet aus.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
hat dolormin hier einen eintrag beigesteuert, um die umsatzzahlen zu erhöhen, wenn ich das lese, kräuseln sich mir die zehennägel
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wer kennt sich mit der säure-basen-ernährung aus?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Zitat von oben: "Mineralstoffe und Vitamine. Sie bekämpfen freie Radikale und wirken so entzündungshemmend. Gleichzeitig wirken sie positiv auf den Knorpel."
Das ist zu allgemein - es gibt unter den Mineralien und Vitaminen deutliche Präferenzen: z.B. Vitamin D, Calcium, Bor, Magnesium,Schwefel usw.
die apotheken freuen sich....
Woeso? Ich kaufe das woanders! Es gibt genug Quellen!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Und ich sage euch, hab wegen des Krebsverdachts meines Mannes (Aussage der Ärzte - Endstadium Prostatakrebs) das Essverhalten umgestellt. Weg von den Kolehydraten, Low Carb, oder ketogene Ernährung. Da brauchst nicht auf Fleisch verzichten, dafür auf Weizen, Weizenprodukten, Weißzucker! Das ist das Wichtigste. Und was passiert nebenbei? Mein Mann nimmt auch ab, von 114kg auf 100kg. Und wir haben Ende Juli 2014 begonnen. Nebenbei sind meine Arthroseschmerzen geringer geworden. Schmerzmittel vertrag ich nicht, Leber und Magen sind ganz empfindlich. Auch das mit dem fettigen Fleisch ist nicht wahr! Hab es selbst ausprobiert. Aber auf meine heiß geliebten Kartoffeln muss ich mit verzichten, sowie auch auf Bömische Klöße. Auf Schweinefleisch verzichte ich schon länger da ich "etwas" Gicht habe. Weißes Fleisch ist total ok, wirklich. Sogar Torten, Kuchen mit Beerenobst sind total schmackhaft, und erlaubt. Einfach mal googen, oder bei facebook schauen. Es gibt so tollen Zuckerersatz der verträglicher als Zucker ist, auch als Diabetiker darf ich das alles verarbeiten und genießen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wird SB jetzt zu einem Online-Ableger der Apotheken-Umschau?

Im Rahmen einer Metaanalyse wurden aus bereits bestehenden Arbeiten über Arthrosetherapien die unbehandelten Kontrollgruppen mit den placebobehandelten Kontrollgruppen (medikamentöse, nicht-medikamentöse und operative Placebo-Behandlungen) verglichen. Dabei stellte sich heraus, dass die Scheinbehandlung bezüglich Schmerzerleichterung, Steifigkeit und subjektiver Beweglichkeit der fehlenden Behandlung statistisch signifikant überlegen war.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Arthrose
Hallo Renate. Ich bin kein Experte und kann dir deine Fragen leider nicht beantworten. Aber eines dürfte klar sein: Ein Schmerzmittel bekämpft in erster Linie die Wirkung und nicht dir Ursache von Schmerzen.

Letztens habe ich an einem Vortrag eines Physiotherapeuten teilgenommen, der in meinem Sportstudio ein neues Dehnungskonzept vorgestellt hat. Dabei ging es auch um das Thema Arthrose. Neben Übergewicht sind demnach heutzutage Fehlstellungen eine der Hauptursachen, die durch Bewegungsmangel und eine verkürzte Muskulatur zustande kommen. Das Dehnungstraining soll dem vorbeugen. Selbst Arthrose-Patienten könnten solche Übungen helfen. Hierzu würde ich aber auf jeden Fall vorab mit einem Experten sprechen.

Das Dehnungsprogramm nennt sich übrigens fle.xx und ich habe damit bisher sehr gute Erfahrungen bei meinen Nackenverspannungen gemacht.
fle.xx ist o.k. hat mir auch geholfen, bei regelmäßiger Anwendung, bei Pausen werden die Beschwerden wieder heftiger.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren