wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Der innere Schweinehund

Von wize.life-Nutzer - Dienstag, 16.06.2015 - 09:25 Uhr

Liebe SB Mitgliederinnen und Mitglieder
In Gesprächen (als Trainer und Berater) mit den Menschen lernte ich viel über die Einstellung zu körperlichen Fitness kennen. Es haben gefühlte 98 % einen inneren Schweinehund zu überwinden.
Ein Trainingsziel ist hier der wichtigste Punkt. Das kann z.b. sein: mehr Muskeln /schnellere Zeiten
Schwimmen Rad Lauf/
Wettkampfprogramm/Verbesserung der Fitness allgemein/ Gewicht (Fett) verlieren/ bessere Konzentration bei geistiger Arbeit/
Hier bietet sich zu Motivation ein Training mit Partner sehr gut an.
Eine leichte Hilfe ist hier eine Plan für jeden Tag zu erstellen. Damit ist eine Kontrolle des Trainings möglich. Man trägt ein lachendes Gesicht für Training ein und ein weinendes für kein Training.
So entsteht ein schlechtes Gewissen wenn kein Training erfolgt ist. Der wichtigste Punkt ist es,
sich das jeweilige Ziel vorzustellen. Damit programmiert man den Körper und Geist für die Fitness.
In ganz tägigen Seminaren biete ich euch über 40 Jahre Erfahrungen an.
Ich wünsche euch allen viel Power und Energie für eure Ziele.
Euer Fitnessprofi Kurt Köhler
www.kurtkoehler.de

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren