wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Anzeige
Erholsamer Schlaf im Sommer

Wie Sie trotz Sommerhitze erholsamen Schlaf finden

Von Service Tipp - Dienstag, 21.07.2015 - 11:34 Uhr

Wenn die Temperaturen im Hochsommer unnachgiebig das Thermometer erklimmen, ist es oft schwer einen erholsamen Schlaf zu finden. Das Schlafzimmer gleicht einer Sauna, die schwere Bettdecke ist viel zu warm und der Körper klebt. Wenn man das Land der Träume schließlich doch erreicht, wacht man immer wieder schweißgebadet auf, um sich von einer auf die andere Seite zu wälzen. Nach einer schlaflosen Nacht wie dieser, fühlt man sich morgens alles andere als erfrischt. Doch mit welchen Tipps lässt sich der Körper überlisten und zur Ruhe bringen?

Sich richtig betten

Das A und O für einen guten und erholsamen Schlaf sind die passenden Bettwaren. Angefangen von einem zum Körpergewicht und -bau passenden Kopfkissen bis zu der angenehmen Sommer-Bettdecke und Bettwäsche aus leichter, luftdurchlässiger Baumwolle. Besonders angenehm sind die Secret Comfort Kissen von Dr. Plum. Das Modell für Herren ist wie geschaffen für breite männliche Schultern, während sich das Modell für Damen perfekt an jeden Frauenkörper anschmiegt.

Sich richtig erfrischen

Duschen Sie lauwarm! Denn entgegen aller Annahmen, dass eine eiskalte Dusche die Körpertemperatur sinken lässt, macht der Kälteschock dem System eher Arbeit. Durch die Kälte ziehen sich die Blutgefäße zusammen und können schlecht Wärme abgeben. Im Ruhezustand fängt die Haut dann wieder an zu schwitzen und lässt den Körper nicht zur Ruhe kommen.

Richtig essen und trinken

Trinken Sie tagsüber viel, bis zu drei Liter, und essen nur leichte Kost wie gedünstetes Gemüse an Reis oder Salat bzw. Suppe mit ein bisschen Brot. Die späteste Mahlzeit nehmen Sie am besten nicht später als 19 Uhr ein, sodass der Körper bis zum Zubettgehen genügend Zeit hat zu verdauen und nicht noch bis tief in die Nacht arbeiten muss. Auch spät noch viel trinken sollte vermieden werden, da die Chancen gut stehen, dass man nachts wach wird und zur Toilette muss. Auch Alkohol sollte bei Schlafstörungen vermieden werden. Es herrscht zwar die allgemeine Annahme, dass es sich mit leichtem Schwipps selig schlafen lässt, doch das ist lediglich ein Mythos. Stattdessen ist der Körper unruhig, man wacht öfter auf und schwitzt – der Körper ist schließlich damit beschäftigt, Giftstoffe loszuwerden.

Richtig Lüften

Frische Luft ist wichtig! Auch wenn Sie nicht sicher sind, ob die heiße Luft von draußen Erfrischung bringt – öffnen Sie morgens und abends für jeweils mindestens 10 Minuten die Fenster. Wenn die Temperaturen noch oder schon wieder angenehm sind, kann ein wenig frischer Wind in den vier Wänden nicht schaden. Tagsüber lassen Sie die Rollläden hinunter, damit sich die Wohnung oder das Haus nicht zu sehr aufheizt.

Weitere Informationen finden Sie auf www.doktor-plum.de

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Endlich ist es warm, aber ich weiß, dass viele unter der Hitze leiden.
Viele gute Tips gab es schon im "trotz Sommerhitze...."
Hilfreich ist: zwischen 3-5 h alle Fenster öffnen. Richtig auskühlen lassen, Fenster schließen und Rollos runter. Das wäre auch die Zeit um die Blumen und Pflanzen zu gießen, denn vorher, ist die Erde meist noch warm und das Wasser bleibt auf dem Boden stehen und kann nicht eindringen. (dieses"Urwaldklima" begünstigt Pilze und zieht Nacktschnecken an)
Wenn keine Rollos zur Verfügung stehen, nasse Tücher von außen über Scheibe legen und über den Rahmen legen und Fenster schließen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Tolle Tipps um die Hitze besser zu bewältigen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren