wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Liebe macht gesund – Ärzte empfehlen Küssen und Händchenhalten

Liebe macht gesund – Ärzte empfehlen Küssen und Händchenhalten

Von Deutsches Seniorenportal - Mittwoch, 04.11.2015 - 12:33 Uhr

Das schönste Gefühl der Welt ist nicht nur gut für Herz, Kopf und Seele, sondern bringt auch zahlreiche gesundheitliche Vorteile mit sich. Vor allem Männer profitieren von der Ehe.

Wenn Kinder sich das Knie aufschlagen, leistet Mama erste Hilfe: Pusten und küssen. Schon geht's den Kleinen besser. Aber Küsse haben auch im Erwachsenenalter eine heilende Wirkung, so eine Studie der Wiener Uniklinik: Ein leidenschaftlicher Kuss senkt Blutdruck und LDL-Cholesterinwerte. Und Heuschnupfengeplagte verspürten nach einer halben Stunde Küssen deutliche Besserungen ihrer Symptome.

Eine ebenso positive Wirkung hat Händchenhalten: Schon zehn Minuten verringern hohen Blutdruck und Pulsanstieg und stärken somit das Herzkreislaufsystem. "Körperliche Berührungen streicheln auch die Seele", sagt Diplom-Psychologin Lisa Fischbach. "Durch Köperkontakt schütten wir das Bindungshormon Oxytocin aus, das beruhigend und Stress reduzierend wirkt."

Hier geht es zum vollständigen Artikel.

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dann machen wir ja alles richtig.....♥
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Oh mann...wenn ich DAS gewusst hätte, dann hätte ich früher angefangen und mir wären mir Kinderkrankheiten erspart geblieben.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren