wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wenn die Katze nach Nikotin riecht - Sollte man dann aufhören zu rauchen?

Wenn die Katze nach Nikotin riecht - Sollte man dann aufhören zu rauchen?

Von News Team - Dienstag, 10.11.2015 - 17:43 Uhr

Nichtraucherschutz wird in Deutschland groß geschrieben - zumindest, wenn es um Menschen geht. Aber was ist mit den Tieren?

Viele Menschen, die Haustiere haben, rauchen auch in der eigenen Wohnung. Aber achten sie dabei auch auf die Gesundheit des sonst, ach so, geliebten Haustieres? Ist es in Ordnung, wenn man ab und zu durchlüftet oder ist sowas grundsätzlich ein Unding?

Wie seht Ihr das? Seid Ihr vielleicht sogar selbst betroffen?

Rauchen in der Wohnung - Was haltet Ihr davon?

Ich bin Raucher, rauche aber nur draußen.
10.5 %
Ich bin Raucher, habe aber kein Haustier.
3.9 %
Ich rauche auch drinnen, aber nur wenn kein Tier im Zimmer ist.
0.3 %
Ich rauche auch, wenn ein Tier im Zimmer ist.
14.7 %
Ich rauche, möchte aber eigentlich aufhören.
2.6 %
Ich bin Nichtraucher.
68.1 %
Um an der Umfrage teilzunehmen, loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich hier falls Sie noch kein wize.life Konto besitzen.

390 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Rauchen ist eine legale Droge, die dem Staat viele Finanzen einbringt. Eine Zigarettenherstellung kostet wenige Cent und der Verkauf ist sehr teuer, gut dass ich Nichtraucher bin, aber ein "Trinker", denn den Sprit verfahren wir viel - also auch nur ein Gelegenlichkeitstrinker!!!!!!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ist auf meinem Schreibtisch gelandet, ich konnt's nicht glauben und hab's angeklickt. Und kann's immer noch nicht glauben. Wie, wann, wo und warum einem solche Fragen in den Kopf kommen und: Ist euch vielleicht zu langweilig?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich bin auch Raucher mal eine Frage sollte man nicht aufhören zu Rauchen wen Luft in der Wohnung ist ? die könnte ja verunreinigt werden ! man Schlägt wieder mal auf die Raurer ein ! nach dieser Frage die SB gestellt hat dürfte man nun auch Draußen nicht Rauchen weil da ja auch Tiere Leben ! Geraucht wird schon immer und das es nicht gesund ist weis nun auch jeder ! Gibt es die Raucher nicht mehr dann sucht man sich eben eine andere Gruppe die man jagen kann ! Wie wäre es den mit Mac Donald Geher macht ja Dick und schadet der Gesundheit und den Krankenkassen ! man o man haben wir nicht wirklich andere Probleme auf dieser Wellt als Raucher oder egal was und wen zu jagen als hätten sie die pest ? Ach nur mal so am rande erwähnt uns Raucher Möchte man ans leder , doch die Jugend lässt man Coma saufen und bietet diese Mischgetränke an und die Werbung für Alkohol ist im fernsehen immer noch nicht verschwunden ! Alkoholismus hat schon viele Familien zerstört ! das Rauchen denke ich mal nicht ! Und Rauchen am Steuer denke ich mal ist auch nicht so gefährlich wie Alkohol ! Schaut euch die Industrie an was die in die Luft Blasen , das ist so denke ich bedenklicher als jede Zigarette die je Geraucht wurde ! So das war mal wieder meine Ehrliche Meinung zu diesem Thema ! meine Meinung muss nicht Richtig sein bin ja nicht jesus aber sie kann richtig sein ! Und mal ganz ehrlich jeder der hier seine Meinung Sagt hofft doch auch das seine Meinung die Richtige ist Oder ? LG Karl Heinz ! Ach so noch eins ich rauche sowieso die meiste zeit Draußen !nur im Winter das rauche ich ausnahmsweise in der Küche ! Und unsere Katzen haben sich darüber noch nie beschwert !
Auch noch in der Küche! Kochst Du eigentlich? Und schmeckt Dir das Essen dann noch? Seitdem ich aufgehört habe zu rauchen, schmeckt das Essen wieder intensiver, viel leckerer und aromatischer. Das ist übrigens wissenschaftlich auch erwiesen. Außerdem kann doch jeder machen, was er will auch die Uneinsichtigen haben schließlich eine Meinung. Es steht niemandem zu, diese zu kritisieren. Ist ja Dein Leben, nicht meins.
Hallo Margarete Ich weis das das Essen dann wieder besser Schmeckt und ich habe auch schon Aufgehört mit dem Rauren aber dann wieder angefangen Frag mich nicht warum ich weis es auch nicht warum vielleicht hatte ich gerade in dieser zeit wo ich versucht habe es zu lassen Stress oder sonnst etwas ich weis es nicht und das es nicht gesund ist weis ich auch ! Aber du hast ja selbst gesagt das du auch mal geraucht hast und dann weist du ja sicherlich wie schwerer es ist Aufzuhören ! Für den einen wird es wohl leichter sein für den anderen ist es eben Schwerer ! Doch ich gebe nicht auf ich werde es immer wieder mal versuchen denn wer Aufgibt hat schon verloren ! Vielleicht schaffe ich es ja mal eines Tages ich würde es mir wünschen doch leicht wird es wohl nicht werden aber ich bleibe dran ! LG Karl Heinz
P:s. es Freut mich für dich das du es Geschafft hast !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ist ja klar, dass diese Thema die Emotionen hochkochen lässt und auch so manch einen, die gute Kinderstube vergessen lässt. Jetzt noch einmal alle Argumente Pro und Kontra zu wiederholen...das wäre quatsch... aber - als Nichtraucher ( das betone ich!) möchte ich einfach einmal eine Überlegung so in den Raum werfen... nicht ob gesund oder ungesund... sondern ... würden von heute auf morgen alle Menschen aufhören zu rauchen, dann würde nicht nur die Tabakindustrie, sondern ganze Wirtschaftszweige einbrechen... das soll jetzt kein Pro - für das Rauchen sein - einfach so eine Überlegung...

Mir sind bisher nur rücksichtsvolle Raucher begegnet und wenn man überlegt, was manch einer sich selbst, seinem Körper zumutet - ja richtig - jetzt kommt wieder das Argument, dass kann ich mir dann aber selbst aussuchen... Wenn ich aber in einer Großstadt wohne, dort durch die Straßen muss und dann regelmäßig das was ein Bus so rausbläst einatme (denn die haben keine Abgasnormen wie die PKW's)...mehr brauche ich dazu nicht zu sagen.
Es gibt für alles eine Lösung und ich finde, wenn man über 18 ist, kann man doch souverän damit umgehen... alles eine Frage des Wollens...
Was ansonsten noch so.... z.B. die Kosten der Versicherer, der Krankenhäuser gegen das Wohl vieler ander Patienten, die nicht daran schuld sind, dass sie so krank sind, deshalb aber aus solchen und vielen anderen Gründen dem Sparzwang unterworfen werden. Wenn jeder so argumentiert und leider tun das sehr Viele, dann gute Nacht, du schöne Welt. Es gibt ja auch Leute, die nur wegen ein paar Brötchen gleich um die Ecke zum Becker mit dem Auto fahren. Fahrrad wäre gesünder. Und so gesehen, was machen da schon die paar Raucher aus? Apropo Industrie! Welche meinen Sie denn eigentlich, die Tabakindustrie oder die hier bei uns in Deutschland. Sie ist doch verschwindend klein gegen die Zigarettenhersteller im Ausland und der Import viel größer als der Export.
... mit ein wenig Überlegung kommt man da (hoffentlich) von selbst drauf , waswie ich es meine ...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Raucher sind genauso wertvolle Menschen wie Nichtraucher, und das friedliche soziale Miteinander beider, wie es vor dem WHO-Einsatz ganz normal war, halte ich für ein hohes Gut. Seine mutwillige Zerstörung im Namen eines Gesundheitsbegriffs, der gar nichts mehr mit der WHO-Definition zu tun hat, ist ein Akt sinnloser Gewalt am sozialen Gefüge, mit dem die WHO all ihre hehren Ziele ad absurdum führt.
Quelle: https://grieshaber.wordpress.com/201...eit-teil-3/
Von einem Arzt und Nichtraucher geschrieben, sehr lesenswert
Ja- du hast Recht... ein Artikel den sich jeder einmal durchlesen sollte !
mir kommt es so vor, wie wenn man den Teufel mit dem Belzebub austreiben will. In Deutschland ist ja beinahe alles verboten, was nicht ausdrücklich erlaubt ist. Regelwut kennt keine Grenzen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein Tierfreund hält kein Tier gefangen!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es macht keinen Sinn Raucher zu verdammen
Ich bin überzeugt, dass so manch einE RaucherIN sich dessen nicht voll bewusst ist, was sie damit einem Tier antun. Nicht zu vergessen, Rauchen ist für viele ein Ersatz für etwas, so wie ein Spielzeug, TV Spiel oder Droge.
Da wird einfach weggeblendet, was Mensch und Tier schadet, es zählt nur der Moment des Inhalierens, also der Befriedigung durch Ersatzdroge.

Ich war mal Raucherin, also ich weiss wovon ich sprechen.
Ich weiss, was ich hier schreibe und beschreibe.

Ich war nicht Suchtraucherin, viel schlimmer, ich war Genussraucherin.
Habe also nicht kalt geraucht (d.h. immer und überall), sondern nur zum Kaffee, nach dem Essen, eben immer dann, wenn es schön gemütlich, noch besser, wenn es in Verbundung mit einem schönen Plausch, also in Gesellschaft. Wer da aufhört, ist ganz schnell wieder im Programm.
Ich habe immer wieder aufgehört und nach einer gewissen Zeit wieder angefangen.
Dann kam die Schicksalswende am 17.06.2006.
Meine Tochter verschwindet, die Wohnung wurde gegen Morgen komplett ausgeräumt und nach 7 Uhr war sie weg.
Erreichbarkeit Null. Vermisstenanzeige nicht möglich, da sie volljährig war und eine eigene Wohnung hatte. Die lapidare Antwort der Kripo, "sie ist volljährig, kann machen und hingehen wohin sie will." Jetz kommt der Hammer, der voll ins Herz schlägt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1
"Vielleicht will sie mit Ihnen nichts mehr zu tun haben und ist abgehauen"
Es geht noch weiter, der Hammer schlägt immer weiter zu, da ist der Kripobeamte erbarmungslos!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
"Vielleicht hat sie den Mann des Lebens gefunden und ist mit ihm durchgebrannt"
Ich frage ihn; "Haben Sie das so gemacht, als Sie die Frau Ihres Lebens kennengelernt haben, sind Sie mit ihr durchgebrannt?"
"Ich habe den Mann meines Lebens meiner Familie vorgestellt"
Er: "Nein, ich nicht"
Ich argumentiere weiter: "Meine Tochter ist nicht 15, sie ist 25 Jahre alt, als volljährig, da braucht sie nicht nach Gretna Green durchzubrennen"
-Stille war im Hause des Gerichts-.
So viel zum Thema Hilfesuche oder Anzeige.
Es ist mir wichtig hier eines hervorzuheben, es war nicht die Kreis- oder Schutzpolizei, die mir eine solche unglaublich harte Antwort gab.
Es war die Kripo.
Die Schutzpolizei macht hervorragende Arbeit, sie ist vor Ort, wenn sie gerufen wird. Sie hilft Menschen in Not. Ihr gilt meine ganze Hochachtung.
Eine positive Erfahrung mit der Kripo, habe ich bis zum heutigen Tage immer noch nicht gemacht.
Ganz im Gegenteil, ich wurde 2x von zwei verschiedenen Kripobeamten angerufen und mit folgendem Wortlaut bedroht: "Lassen Sie sie in Ruh und wagen Sie ja nicht, sich noch ein mal an die Polizei zu wenden"
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Falls sich hier jemand fragt, warum ich das hier schildere, so lautet meine Antwort.
Nach dem Verschwinden meiner Tochter, waren meine Gedanken immer bei ihr. Ich habe beschlossen, ab sofort mit dem Rauchen aufzuhören und
meine Zeit, statt mit Zigarette und Kaffee zu verbringen, nun intensiv in die Suche einzubringen. Ich hörte auf zu rauchen und habe bis heute nie wieder eine Zigarette geraucht.
Es ist ein sehr trauriger Anlass, aber meine Seel weinte und weint immer noch und wenn ich weine, kann ich nicht rauchen.

Da ich selber nicht den Mut, die Kraft und das Bewustsein hatte, hat mir "Jemand" über die Schulter geschaut und ist mein
Jeder einzige sollte daran denken; "Es gibt coolere Wege, um zu sterben"

Ich habe zwei Katzen, die sind auch Nichtraucher
Natürlich macht das keinen Sinn. Der Begriff der Vernunft wird eben von jedem einzelnen Individuum anders ausgelegt. Ich appeliere lediglich an die Vernunft eines jeden Einzelnen an seine perönliche wertvolle Aufrechterhaltung der Gesundheit. Ansonsten ist dies hier auch nur eine Diskussion.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sie hat passiv geraucht. erkrankt. gestorben So toll sind Raucher.
das klingt nach Hass ,
Kannst du das irgendwo belegen?
Wie ging es den Katzen als die Wohnstube noch mit Holz beheizt wurde?
Hass und Verachtung haben etwas gemeinsam.
Es wird bei jedem und überall angewandt, um dieses Gefühl eo richtig auszuleben
Schade eigentlich. Duskutierte Motivation oder Überzeugung wäre besser. Aber jeder ist letztendlich für sich selbst verantwortlich.
Habe Martin so verstanden, dass er sich auf eine Notiz beruft, die scheinbar Hasstiraden aufweist..Er meinte es ja nic ht bösartig, sondern nur als Hinweis.
Jeder weiss, wie schädlich passivrauchen ist und deshalb meinte ich auch, dass Hass und Verachtung schnell zum Vorschein kommt, ohne darüber nachzudenken, dass es nicht weiterhilft. Das sieht man auch bei anderen Themem.
Wir sind verpflichtet praktisch was zu tun, nur gegenseitige Schuldzuweisung bringt niemanden weiter.
Rabeah. , es bezog sich auf die Pauschalverurteilung "So toll sind Raucher"
Jeder hat schon davon gehört dass auch Passivrauchen gefährlich ist, als normal denkender Mensch nehme ich Rücksicht auf Andere.
Idioten und Egoisten gibt es unabhängig von Rauchen Hautfarbe, Herkunft oder Religion. Zum Glück aber nicht alle
Es ist immer wieder das gleiche."Pauschalverurteilung"!!!!!!!!!!!!
Es gibt fanatische Propheten jeder Art und in jedem einzigen Thema. Wehe dem, der sich deren Doktrien nicht unterordnet, der wir so lange bearbeitet, bis er kuscht oder SB verlässt.
Ich selbst war auch in solch einer Situation, als ich mich gegen Doktrien gewehrt habe, da ich alt genug bin und selber entscheiden möchte, wie ich leben und wie ich mich ernähren soll. Bis ich mich aus dem Thema komplett rausgezogen habe.
Es ist und bleibt so,dass man sich das Recht auf ein bisschen Menschenwürde ganz schwer erkämpfen muss, ich habe es bis dato noch nicht geschafft.
Du hast vollkommen Recht, wenn sich jemand so verbeisst, dann will er auch nicht mehr etwas anderes hören und das ist schade.
Eigentlich sollte hier das Thema Tierschutz sein, so wie die Überschrift, aber es ist ausgeartet im Streit, der teilweise grotesk ist.
Man muss auch mal logisch überlegen, dass wir nur noch eine handvoll aktiver Raucher haben. Die meisten von denen, gehen zum Rauchen raus. Das Haustier wird also selten davon betroffen sein.
Dem stimme ich zu, dass bei einer Katze das Fell nach Rauch riechen kann, wenn es im Dauerdampf steht oder direkt neben dem Raucher z.B. auf der Cauch liegt. Eigentlich ziehen sich gerade da die Tiere zurück und verlassen den Raum.
Es kommt immer darauf an, wie man ein Kommentar verstehen "will".
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn das Rauchen den Katzen wirklich schaden wuerde, dann wuerde ich glatt wieder anfangen zu rauchen, den Singvoegeln, Echsen und Bodenbruetern zu liebe.
Schade eigentlich, weil alle Tiere auf dieser Erde eigentlich ein sinnvolles Miteinander verbindet.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gibt es noch privates oder muss alles von . . . geregelt werden. Wer hat nur so einen Blödsinn ausgedacht. Man ist ja schon ein gläserner Mensch, aber welchen Unsinn wird als nächstes kommen!!!!!!????
Reg dich nicht auf. Du bist hier bei SB, hier ist von Kindergarten bis Pflegeheim alles vertreten.
Genau das ist es
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren