wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Stressabbau via der Achtsamkeits-App auf dem Smartphone

Stressabbau mit Hilfe des Stressvulkans Smartphone

Von News Team - Sonntag, 17.01.2016 - 14:43 Uhr

Smartphones können viel. Ihre Nutzung hat den Alltag von Jung und Alt revolutioniert. Nicht alle Funktionen und Apps haben einen Mehrwert, aber viele erleichtern uns das tägliche Leben. Durch das smarte Handy sind wir überall und jederzeit auf dem neuesten Stand und können unsere Reaktionszeiten auf Anfragen via Telefon, E-Mail und in sozialen Netzwerken minimieren. Für die einen ist das ein Segen, für andere bedeutet das Stress pur und beeinträchtigt sogar die Gesundheit.

Auch ohne Handy kann das Leben stressig genug sein. In immer kürzeren Abständen kommen Neuerfindungen auf den Markt, in Rekordzeiten werden Bestellungen nach Hause geliefert und immer mehr soll in weniger Zeit erledigt werden. Selbst nach dem Arbeitsleben wird die tägliche Routine zu einer Herausforderung, die viele Nerven kostet. Das alles sorgt dafür, dass wir uns zumindest unterbewusst nach einer Auszeit sehnen, die wieder Ruhe ins Leben bringt.

Stressabbau durch Meditation

Wer sich besonders durch den Stressvulkan Smartphone aus der Ruhe bringen lässt, muss nicht lange nach Hilfe suchen: Jeder dieser Mini-Computer für die Hosentasche besitzt einen Ausschalter. Ihn zu betätigen ist das schnellste Mittel, um Stress abzubauen. Allerdings kann Ihnen auch gerade das Smartphone hilfreich zur Seite stehen: mit Entspannungsübungen.

Seit tausenden von Jahren praktizieren Millionen Menschen Mediation, um ihren Geist zu beruhigen und sich zu sammeln. Wenn Sie das auch mal ausprobieren möchten, müssen Sie nicht einmal einen Yoga-Kurs besuchen. Das schwedische Team von MindApps hat eine App entwickelt, die Sie auf Ihrem Handy mit Achtsamkeits- und Konzentrationsübungen versorgt.

Die Achtsamkeits-App

Waren Sie heute schon achtsam? Wie viel Zeit haben Sie heute, um mehr Bewusstsein in Ihr Leben zu bringen? Die Achtsamkeit-App erinnert Sie an Ihre tägliche Meditation und sendet Ihnen auf Wunsch auch zwischendurch Nachrichten, die auf ein achtsameres Wirken hinweisen.

Bei der Meditation haben Sie die Wahl zwischen voreingestellten kürzeren und längeren Sitzungen mit drei, fünf, fünfzehn oder dreißig Minuten sowie zwischen einer Durchführung mit Stimme oder mit bloßen Glockenklängen in der Stille. Sie können sich aber auch Ihre individuelle Meditationsweise erstellen. Ein Statistik-Modul speichert jeweils Ihre Sitzung und visualisiert anschließend Ihre Fortschritte.

Die Achtsamkeits-App können Sie für Ihr Android-Smartphone momentan für 0,10 Euro kaufen. Besitzer eines iPhones oder iPads bezahlen im App-Store 2,99 Euro. Außerdem können Sie nachträglich geführte Meditationen von weltweit anerkannten Meditationslehrern wie Jon Kabat-Zinn, Tara Brach and Eckart Tolle kaufen. In Deutschland und zehn anderen Länder ist sie die bestverkaufte App in der Kategorie Gesundheit und zählt fast eine Millionen Nutzer.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren