Drogen auf Rezept: Diese Personen dürfen ab sofort legal Cannabis besitzen
Drogen auf Rezept: Diese Personen dürfen ab sofort legal Cannabis besitzen

Drogen auf Rezept: Diese Personen dürfen ab sofort legal Cannabis besitzen

News Team
Beitrag von News Team

Ab heute dürfen Ärzte in Deutschland ihren schwerkranken Patienten legal Cannabis verschreiben. Verwendet werden Cannabisextrakte, Cannabisblüten oder einzelne Cannabinoide – das sind Mittel auf Cannabisbasis.

Die betroffenen Personen müssen dann nur noch mit dem Rezept in die Apotheke und sich die Drogen abholen. Dies gilt unter anderem für Menschen mit chronischen Schmerzen, die an ADHS, dem Tourettesyndrom, Krebs, Aids, Rheuma oder Multipler Sklerose leiden. Um ihnen die Schmerzen ein wenig zu nehmen, ist es seit März 2017 für 62 Diagnosen legal, Cannabis in Deutschland zu kaufen. Cannabis-Patienten hatten bislang eine Sondergenehmigungen gebraucht. Diese hatten rund 1000 Menschen.

Die Kosten für die Behandlung werden dabei von den Krankenkassen übernommen. CDU und CSU hatten sich monatelang gegen das Gesetz gesträubt.

Die beiden wichtigsten Inhaltsstoffe sind Delta-9-Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD). Ihnen wird unter anderem eine schmerzlindernde, entzündungshemmende, appetitanregende und krampflösende Wirkung zugeschrieben. Der Eigenanbau von Cannabis und seine Verwendung als Rauschgift bleibt weiterhin verboten.

Mehr zum Thema