Mehr Spaß im Sommer mit tageslichttauglichen Füßen

Beitrag von wize.life-Nutzer

Gepflegte Hände sind wie eine schöne Visitenkarte. Sie ahnen gar nicht, wie viele Menschen Ihnen als Erstes auf die Hände schauen! Auch wenn Sie ein Mann sind, ist das nicht egal. Eine saubere Nagelhaut und einheitlich gefeilte Nägel machen einfach einen besseren Eindruck auf andere. Das gilt auch für Männer.

Mindestens so wichtig sind die Füße. Im Winter kann man sie ja einfach verstecken. Aber sehnen Sie sich im Sommer nicht nach Luft an der Haut? Dann sollten die Füße vorzeigbar sein! Besonders empfehlenswert ist die medizinische Fußpflege, die es z.B. bei Welmoa gibt.

Was tut eine Fußpflege-Expertin? Einerseits verschönert sie Ihre Füße, indem sie die Nägel feilt und die Nagelhaut reinigt. Andererseits pflegt sie Ihre Füße gesund: Schwielen und Hühneraugen werden sanft entfernt, so dass Sie keine Schmerzen dabei haben, und verdickte Nägel vorsichtig mit dem Fräser abgetragen. Auch eingewachsene Nägel bekommen eine Heilbehandlung. Zum Schluss massiert die Expertin Ihre Füße so, dass Sie sich danach wie ausgewechselt fühlen. Übrigens beginnt das Ganze mit einem entspannenden Fußbad. Medizin kann sich richtig gut anfühlen.

Vor allem wenn man danach Sandalen ohne Socken tragen kann, weil man tageslichttaugliche Füße hat, die sich nicht mehr vor fremden Blicken verstecken wollen. Beim Gang durch das feuchte Gras im Schwimmbad macht der Sommer dann noch mehr Spaß. Nackte Füße bringen viel Genuss an heißen Tagen.
Übrigens kann man sich bei Welmoa die Fußpflegerin nach Hause bestellen. Vielleicht haben Sie daheim weniger Hemmungen jemandem Ihre Füße im jetzigen Zustand zu zeigen. Zwar haben die Expertinnen sowieso schon ganz „schlimme Füße“ gesehen, aber trotzdem ist es in den eigenen vier Wänden weniger peinlich.

Es gibt also wirklich keinen Grund, sich eine solche Behandlung nicht zu gönnen. Medizinische Fußpflege kostet wenig und bringt viel fühlbare Lebensqualität.

Mehr zum Thema