Ekel-Fund! McDonalds erklärt, wie der „Wurm“ in die Chicken Nuggets kommt
Ekel-Fund! McDonalds erklärt, wie der „Wurm“ in die Chicken Nuggets kommt

Ekel-Fund! McDonalds erklärt, wie der „Wurm“ in die Chicken Nuggets kommt

News Team
Beitrag von News Team

Wie ekelig! Ein Besucher des Fast-Food-Restaurants McDonald machte in Hamburg diesen widerlichen Fund in seinen Chicken Nuggets. Ist es ein Wurm oder eine Ader?

Dem Fernsehsender Hamburg 1 berichtet der Kunde Serdal K. von seinem Fund. Dort sagt er, dass er schon zwei Nuggets gegessen und das Dritte anfangen hat. Nachdem er die Hälfte abgebissen hatte und er es in die Soße eintauchen wollte, sah er es.

Mir wurde erst einmal richtig schlecht. Ich habe versucht, es herauszuziehen, da hat es sich zurückgezogen. Da hat sich mein ganzer Magen umgedreht. Das war lebendig für mich, es sah wie ein Wurm aus.

Nach der Untersuchung im Labor stellte sich heraus, dass es sich um ein Blutgefäß handelt. „Eine Woche danach konnte ich nichts essen – nicht einmal einen Aufschnitt.“

Das Schnellrestaurant hat auf Facebook eine Stellungnahme zu dem Ekel-Fund veröffentlicht. Dort heißt es: "Der genannte Fall ist uns bekannt und wir hatten ihn zwischenzeitlich an unseren Lieferanten zur Prüfung weitergeleitet. Er hat uns bestätigt, dass es sich hierbei um eine Vene handelt."

Und weiter: "Grundsätzlich werden Venen während des Schlachtvorgangs vollständig aus dem Fleisch entfernt. Unser Franchise-Nehmer hat dies dem Gast zwischenzeitlich mitgeteilt und will ihm darüber hinaus anbieten, ihm bei einer Führung durch sein Restaurant noch einmal die hohen Qualitätsstandards von McDonald's zu zeigen.“

Mehr zum Thema