Tödliche Beeren genascht! 22 Kinder vergiftet!

News Team
Beitrag von News Team

Der Vorfall ereignete sich bereits am 9. August, wurde aber erst gestern bekannt. In Bad Driburg mussten 22 Kinder und mehrere Erwachsene in eine Klinik gebracht werden. Sie hatten giftige Beeren gegessen.

Wie die "Neue Westfälische" berichtet, pflückten und naschten die Kinder in der Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Clemensheim in Bad Driburg (Kreis Höxter) die Beeren des "Bittersüßen Nachtschattens". Diese sind hoch giftig.

"Wir mussten die zahlreichen Kinder in kurzer Zeit einschätzen, wiegen und ihnen dann die entsprechende Menge medizinischer Kohle verabreichen. Dies verhindert die Giftaufnahme aus dem Magen und Darm", berichtete Kinderärztin Dr. Silvia Rummel aus der Notaufnahme der "Neuen Westfälischen".

Glücklicherweise konnten alle Kinder nach kurzer Beobachtung wieder entlassen werden.
______________________________________

Diese 4 giftigen Inhaltsstoffe lauern in deinen Kosmetikprodukten