wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Uni Heidelberg: Nasenspray gegen Schlaganfall - Proteine sollen vor Folgen s ...

Uni Heidelberg: Nasenspray gegen Schlaganfall - Proteine sollen vor Folgen schützen

News Team
27.08.2018, 11:01 Uhr
Beitrag von News Team

Nasenspray könnte bei Schlaganfällen vor Langzeitfolgen schützen. Das zumindest legen die Ergebnisse einer Forschungsgruppe aus Heidelberg nahe. Dabei sollen Proteine das Gehirn schützen.

Wie die Universität Heidelberg aktuell meldet, könnten im akuten Fall eines Schlaganfalls „Schutzproteine“ in das Gehirn eingebracht werden, die die Zerstörung von Nervenzellen abschwächen. Das zumindest legen Tierversuche mit Mäusen nahe. Das Forschungsteam um Prof. Dr. Hilmar Bading glaubt, dass die Proteine Activin A und SerpinB2 die massive Zellschädigung und den Zelltod im Gehirn bei einem Schlaganfall unterdrücken könnten. Diese Proteine werden im Nervensystem bei Gehirnaktivität angestoßen.

Proteine sollen Schlaganfall-Schäden verhindern
Proteine sollen Schlaganfall-Schäden verhindern

____________________________________________

Im Video: Erste Hilfe bei einem Schlaganfall


____________________________________________
Bei Mäusen, die die Proteine als Nasenspray verabreicht bekamen, wurden bei Schlaganfällen in bestimmten Gehirnarealen weniger Hinschäden gefunden, wenn sie auf diese Weise behandelt worden waren. Prof. Dr. Bading erklärte, dass die Ergebnisse zwar vielversprechend, aber noch nicht der Durchbruch seien:

Bis zu einer klinischen Anwendung am Menschen werden jedoch leider noch viele Jahre vergehen, da bis zur Zulassung eines neuen Wirkstoffes als Arzneimittel eine Reihe von Prüfphasen erfolgreich durchlaufen werden müssen.

Forscher geben Hoffnung bei Schlaganfall-Versorgung
Forscher geben Hoffnung bei Schlaganfall-Versorgung

Sollte ein solches Protein-Nasenspray entwickelt werden, könnte es auch bei chronischen neurodegenerativen Erkrankungen wie der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS), bei Morbus Alzheimer oder der Huntington‘schen Erkrankung helfen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren