wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Jeder dritte belastet – Stiftung Warentest testet Reis von Edeka, Netto, Aln ...

Jeder dritte belastet – Stiftung Warentest testet Reis von Edeka, Netto, Alnatura, dm

News Team
30.08.2018, 13:27 Uhr
Beitrag von News Team

Stiftung Warentest hat Basmatireis unter die Lupe genommen. Von 31 getesteten Produkten aus Supermarkt, Bioladen, Drogeriemarkt oder Discounter haben nur fünf die Note „gut“ erhalten. Vier Packungen wurden aufgrund ihres Schadstoffgehaltes mit „mangelhaft“ bewertet.

Bei den Testern konnte kein Vollkorn-, Kochbeutel- oder Mikrowellenreis überzeugen. Schlecht abgeschnitten haben folgende Produkte:

• Basmati Reis von Neuss & Wilke
• Basmati Reis von Fair East
• Basmati-Reis von Edeka
• Satori Asian Style Basmati-Reis gekocht von Netto
• Basmati Reis Vollkorn von Alnatura
• Bio Basmati Reis Vollkorn von dm

Jeder dritte Basmati fällt wegen Schadstoffen auf


11 der 31 getesteten Reissorten fielen durch. Das lag vor allem an Pestiziden, Belastungsmitteln und einem Schimmelpilzgift. Auf der Homepage von Stiftung Warentest heißt es dazu:

Ein aktuelles Thema bei Reis ist das Fungizid Tricyclazol, ein Pestizid gegen Pilzbefall. Seit dem 1. Januar 2018 gibt es einen neuen, deutlich niedrigeren Grenzwert für Basmati. Fünf Produkte im Test überschreiten ihn. Alle wurden laut ihren jeweiligen Anbietern aber bereits 2017 importiert. Wir haben sie daher als noch ausreichend bewertet.

Weiter heißt es:

Zwei Produkte – der weiße Reis von Fair East und der Mikrowellenreis von Netto Marken-Discount – enthalten mehr Rückstände eines Pflanzenschutzmittels als erlaubt und hätten nicht verkauft werden dürfen.

"Gut" schnitt der Basmati-Reis der britischen Firma Tilda ab. Auch der von Davert wurde mit einem „gut“ bewertet. Die Tester vergaben für die Ware von Sensorisch sogar ein „sehr gut“.

„Le Gusto“ von Aldi Süd und „Santori“ von Netto schnitten mit preiswert und gut ab. Stiftung Warentest fand heraus, dass der Preis (1,78 Euro bis 8,45 Euro pro Kilogramm) keinen Anhaltspunkt für die Qualität des Reises liefert. Auf den ersten und letzten Plätzen finden sich sowohl preiswerte Discounter- als auch teure Marken- sowie Bio-Produkte.

Das ausführliche Ergebnis gibt es hier oder in der Zeitschrift „Test“ (Ausgabe 09/2018).

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren