Symbolbild
SymbolbildFoto-Quelle: Pixabay

Mediziner enthüllt: "Dicke und Raucher sind Patienten zweiter Klasse"

News Team
Beitrag von News Team

Dass Ärzte bei Terminvergabe oder bestimmten Therapien Unterschiede zwischen Kassen- und Privatpatienten machen, ist allseits bekannt. Doch jetzt verrät ein Mediziner, dass – egal ob Kasse oder privat – auch eine andere, sehr fragwürdige Einteilung, vorgenommen wird.

Dr. Johannes Wimmer (34), Deutschlands bekanntester Internet-Arzt, spricht im Interview mit der "Bild", über die fünf Todsünden seiner Zunft. Eine davon ist, dass nicht alle Patienten die beste Behandlung erhalten.

Raucher und Dicke sind für uns Patienten zweiter Klasse.

So geben Ärzte offenbar Rauchern oder Menschen, die Alkohol trinken oder übergewichtig sein, nicht die beste Medizin. Ganz nach dem Motto: Wieso Rauchern teure Medikamente geben, wenn sie doch sowieso früher sterben.

Da gibt ein Arzt sein Budget doch lieber für Patienten aus, die auf sich achten. Raucher werden quasi aufgegeben

, so Wimmer.

Kliniken wollen keine dicken Patienten


Auch Krankenhäuser würden sich nicht um dicke Patienten schlagen, weil deren Behandlung einfach kostenintensiver ist.

Zum einen, weil sie schwerer zu pflegen sind. Zum anderen, weil sie länger brauchen, um wieder fit zu werden. Und jeder Tag im Krankenhaus kostet – nicht alle bekommt die Klinik bezahlt.

Besonders fragwürdig ist bei manchen Ärzten der Umgang mit behinderten Patienten. So würden Rollstuhlfahrer gebeten, für sich zu behalten, dass die Praxis barrierefrei ist.

Denn sie befürchten, dass sie von Rollstuhlfahrern quasi überrollt wer¬den und so weniger Patienten behandelt werden können. Das wäre für viele Praxen das finanzielle Aus.

Tipp: Hartnäckig bleiben


Wimmer rät auch allen Patienten, sich nicht davor zu scheuen, immer wieder zum Arzt zu gehen, sollten sich Beschwerden nicht bessern.

Ein Arzt ist nicht Gott – Sie können ihm Widerworte geben! Meistens werden Sie dann erst ernst genommen. Aber: Erwarten Sie keine Wunder!

Hier geht's zu den anderen Todsünden der Ärzte.

VIDEO! Vermisste Maria (18) nach 5 Jahren heimgekehrt - Mutter spricht von Manipulation durch Begleiter (57)