wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

PEST lauert im gefrorenen Boden! Oxford-Professor warnt vor Rückkehr der Epidemie durch KLIMAWANDEL

News Team
Beitrag von News Team

Bringt die Erderwärmung die Pest zurück? Geht es nach Professor Peter Frankopan von der Universität Oxford, ist das ein durchaus realistisches Szenario. Der Experte bezieht sich dabei auf einen alarmierenden Bericht des Weltklimarates IPCC, wonach der Klimawandel rasant fortschreitet.

Im VIDEO: Horrorszenario - Pest-Erreger im Boden werden freigesetzt

In der "Times" erklärt der Professor, dass das Abschmelzen der Gletscher, die uralte und tödliche Krankheit zurückbringen könnte. Denn die Erreger haben sich in Permafrostböden und Gletschern konserviert.

Der Schwarze Tod - wie die Pest auch genannt wird - kostete alleine zwischen 1347 und 1351 in Europa 50 Millionen Menschen das Leben. Dies entsprach rund einem Drittel der europäischen Bevölkerung.


28 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
So sieht Zensur aus ,wenn man die Ergebnisse des Gesundheitsministerium veröffentlicht!



Hallo Herr Strauß,

leider mussten wir feststellen, dass Sie einen Beitrag veröffentlicht haben, den wir für hetzerisch halten. Dies stellt einen Verstoß gegen unser Regelwerk dar. Daher mussten wir den von Ihnen eingestellten Inhalt mit dem Titel/Text "Es kommen die Krankheiten zurück die in Europa ausgerottet waren ,aber nicht durch den Klimawandel ,sondern durch illegale Einwanderer" wieder von der Seite nehmen.

Viele Grüße,
Ihr wize.life-Team
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Übelste Panikmache..
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
jetzt ist Schluß hier .-diese Mist muss ich mir nicht antun
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Krankheiten sterben nicht aus. Trotz allerlei Forschung der Mensch bleibt letztlich machtlos.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist ganz anders. Die AMis, bzw ihr Militär bringt uns die Pest wieder zurück.
.be&app=desktop&fbclid=IwAR0wwyA7Q40MaYYE19BBZhLlz9fM9GWDSEp0fLnzYp4Mbm6qh5E6xCdY43A
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
So ein Dünnsinn! Pest ist ständig aktiv, z. B. in Indien. Und heute ist sie alles andere als gefährlich: Diese Bakterien sprechen immer noch auf Antibiotika an! Man kann bei Unwissenheit jede Sau neu durchs Dorf jagen - auch wenn sie nur noch ein Geist ist.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Würde mich nicht wundern , wenn die Pest hier neu ausbricht. Man hat ja die Wilden aus Afrika jubelnd und mit offenen Armen aufgenommen.
Als Dankeschön,
ein kleines Gastgeschenk im Gepäck Pest und Krätze.
Geht es noch weiter jenseits vom guten Geschmack und Verstand?
Klar!
Die Klatscher und Jubler mit den Wilden nach Afrika zurück schicken, damit bei uns die Pest nocht ausbricht.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Klar als würde die Pest einzig und allein durch die Eisschmelze bzw. kommen. Eher durch die katastrophalen Zustände in den Schwellenländern!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Natur wehrt sich, dann erledigt sich auch das Thema Überbevölkerung von selbst.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Herr, lass Hirn ...
...oder Steine, aber triff.
Au ja!😂
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren