► Video

Diese Gesundheitskarten sind ab 2019 ungültig - Das müsst ihr JETZT wissen

News Team
Beitrag von News Team

Ab dem 1. Januar 2019 sind Gesundheitskarten der Generation G1 nicht mehr gültig. Gesetzlich Versicherte sollten ihre veraltete Karte entsorgen, selbst wenn das Abfalldatum über den Neujahrstag hinausgeht.


Die zentrale Interessenvertretung der gesetzlichen Krankenkassen, der GKV-Spitzenverband, erklärt, dass Karten mit dem G1-Aufdruck in den Arztpraxen nicht mehr akzeptiert werden können.

Schon Ende 2017 wurde die Gültigkeit der elektronischen Gesundheitskarten geregelt. Auch damals meldete der GKV-Spitzenverband, dass die Karten der ersten Generation nicht mehr in den Verwaltungssystemen der Praxen eingelesen werden konnten.

„hesseschau.de“ berichtete, dass die veralteten Gesundheitskarten für allgemeine Ratlosigkeit sorgten. Man war sich nicht sicher, welche Karten noch funktionierten und welche nicht.

Vor allem die sogenannten G1-Plus-Karten sorgten für Verwirrung. Dieses Mal soll der Wechsel transparenter sein. Ab Januar sind dann wirklich nur Gesundheitskarten der Generation G2 und G2.1 zu gebrauchen.

Versicherte sollten diese neuen Karten bis Ende 2018 automatisch zugesendet bekommen. Wenn das nicht der Fall ist, kann man sich eigenständig bei seiner Krankenkasse melden.

Wer sich nicht sicher ist, zu welcher Generation seine Karte gehört, soll auf den oberen rechten Rand der Karte schauen: Die Information befindet sich dort unter dem Wort „Gesundheitskarte“.

Mehr zum Thema