Rückruf von Babynahrung
Rückruf von BabynahrungFoto-Quelle: obs/Nestlé Deutschland AG/Nestlé Health Science

Nestlé ruft Kinderspezialnahrung zurück - Babys können krank werden

News Team
Beitrag von News Team

Die Nestlé Health Science GmbH, Frankfurt am Main, ruft den Chargencode 80250346GA mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 01/2020 von Alfamino 400 Gramm zurück. Das Unternehmen warnt Eltern, es ihren Kindern zum Verzehr zu geben.

"Eine sehr begrenzte Anzahl von Dosen dieses Chargencodes kann eine deutlich erhöhte Dosis an Mineralstoffen enthalten", so Nestlé Health Science. Fehlerhafte Produkte können nach der Zubereitung an einem grün/grauen Aussehen erkannt werden. Alfamino-Produkte mit einem anderen Code sind von diesem Rückruf nicht betroffen.

Nestlé Health Science ruft den Chargencode 80250346GA der Alfamino Spezialnahrung für Kinder zurück
obs/Nestlé Deutschland AG/Nestlé Health ScienceNestlé Health Science ruft den Chargencode 80250346GA der Alfamino Spezialnahrung für Kinder zurück

Umtausch in der Apotheke

Ein Baby, das ein Produkt aus einer dieser wenigen Dosen konsumiert, kann krank werden. Symptome sind Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen. "Wir empfehlen Ihnen dringend, in diesen Fällen sofort Ihren Arzt zu konsultieren" so das Unternehmen. Verbraucher, die die Spezialnahrung erworben haben, können diese in ihrer Apotheke umtauschen oder sich erstatten lassen.

Alfamino ist eine Spezialnahrung auf Basis non-allergener Aminosäuren zur diätetischen Behandlung komplizierter/schwerer Fälle von Kuhmilcheiweißallergie (KMPA) und/oder Nahrungsmittelallergien/-unverträglichkeiten. Die betroffene Charge wurde ausschließlich in Deutschland in den Handel gebracht. Andere Babymilchprodukte sind hiervon nicht betroffen.

Verbraucher können sich unter der Hotline 0800-5891263 näher informieren.

60313 Frankfurt am Main auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen