wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
In einem Hotel im Allgäu werden derzeit wegen Brechdurchfalls medizinisch be ...

Norovirus-Alarm in Hotel im Allgäu: 40 Hotelgäste an Brechdurchfall erkrankt

Von News Team - Dienstag, 19.03.2019 - 12:14 Uhr

In einem Hotel in Bad Hindelang im Allgäu sind rund 40 Gäste an einer Magen-Darm-Infektion erkrankt.

Die örtliche Gesundheitsbehörde vermutet, dass in dem Hotel Noroviren grassieren. Sie ordnete umfangreiche Desinfektionsmaßnahmen an.

Die Erkrankten werden derzeit medizinisch in dem Hotel versorgt, teilte ein Sprecher der Kreisbehörde mit. Demnach sind ausschließlich Gäste erkrankt, keine Mitarbeiter des Hotels.

Lesen Sie auch:

Norovirus-Alarm in Braunlage (Harz): "Massenanfall von Verletzten" - Weitere Hotelgäste erkrankt


In dem Hotel waren am Samstag zahlreiche Urlauber neu angekommen. Bei einigen sollen die ersten Krankheitszeichen am Sonntag aufgetreten sein, am Montag wurde laut Medienberichten das Gesundheitsamt eingeschaltet.

Test-Ergebnisse werden in den kommenden Tagen erwartet

Noroviren sind sehr leicht übertragbar und äußerst aggressiv.

Ob tatsächlich Noroviren in dem Hotel grassieren und Auslöser für die aktuelle Magen-Darm-Infektion in dem Hotel sind, steht mit Sicherheit erst in den kommenden Tagen fest. Dann sollen die Ergebnisse der Labor-Untersuchungen vorliegen.
Im Video:

Norovirus: Wie schütze ich mich? Was tun, wenn ich mich anstecke?

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren